24Option Erfahrung: 60-Sekunden-Handel im Angebot

24Option Erfahrungen und Testbericht

Inhalt:
1. Ein Überblick – generelle Informationen zu 24option
2. Handeln mit 24option – von Basiswerten und Handelsarten
3. Unter die Lupe genommen: Handelskonditionen und Zahlungsmodalitäten
4. Fazit – Unsere Meinung über 24option auf den Punkt gebracht

Mittlerweile geht der Binäre Optionen Broker 24option am Markt ins vierte Jahr und zählt damit schon zu den „alten Hasen“ im Geschäft. Dies spiegelt sich durchaus in den 24option Erfahrungen wieder, die viele Trader bereits sammeln konnten. Der Broker bietet eine webbasierte Handelsplattform an, die sowohl von der Optik als auch von den Funktionen her sehr kundenfreundlich und hochwertig gestaltet ist. Handelsplattform und Webseite sind unter anderem in Deutsch verfügbar und bieten umfangreiche Informationen, was übrigens eines der vielen Zeichen dafür ist, dass 24option seriös ist. Lesen Sie in Folge meinen Testbericht, die ich mit dem Anbieter über die Zeit gemacht habe.

Auf einen Blick – Was spricht für den Broker 24option?

  • ✓ Deutschsprachige Plattform und Webseite verfügbar
  • Demokonto ist vorhanden
  • ✓ Mobiles Traden jederzeit möglich
  • ✓ Bis zu 10 Prozent Absicherung gegen Verluste
  • ✓ 60-Sekunden-Handel wird angeboten
  • ✓ Bis zu 100 Prozent Bonus als neuer Kunde einlösen
  • ✓ Offizielle Lizensierung durch die CySEC (EU)

CTA_zum-Broker

Ein Überblick – Meine Erfahrungen mit dem Broker 24option

lupeIm 24option Review wird deutlich, dass der Anbieter seriös ist, was durch verschiedene Tatsachen und Fakten belegt werden kann. Ein Grund für die Seriosität sind u.a. die guten Konditionen, denn 24option ist in vielen Bereichen besonders gut aufgestellt und sehr kundenfreundlich. Das gilt zum Beispiel für den mobilen Handel, der angeboten wird. Bei weitem nicht alle Broker können dies bisher von sich behaupten.

Gleiches gilt für das Demokonto, welches Trader nutzen können. Voraussetzung ist, dass zuvor nebenbei auch ein Echtgeldkonto eröffnet worden ist. Ferner ist beim Broker positiv zu bewerten, dass diverse Handelsarten genutzt werden können. Dazu zählt nicht nur der einfache Call- und Put-Handel, sondern zum Beispiel auch der One-Touch-, Boundary- und der 60-Sekunden-Handel. Ohnehin sind die möglichen Laufzeiten der Optionen relativ großzügig und reichen von den angesprochenen 60 Sekunden bis zum Ende der jeweiligen Woche.

Sitz und Niederlassung von 24option – auf der Mittelmeerinsel Zypern (EU) beheimatet

24option-Regulierung-150x150Auch 24option gehört zu den zahlreichen Binäre Optionen Brokern, deren offizieller Sitz sich auf der Mittelmeerinsel Zypern (EU) befindet. Es gibt zahlreiche Broker, die Zypern als Hauptsitz gewählt werden, was sicherlich in erster Linie steuerliche Gründe hat. Mit etwaigem Betrug hat das jedenfalls nichts zu tun, da Zypern bekanntlich ein Mitgliedstaat in der EU ist. Desweiteren unterhält 24option eine Zweigniederlassung in Deutschland. Die Gründung des Anbieters fand vor fast vier Jahren statt, also bereits im Jahre 2010. Reguliert wird 24option durch die zypriotische Finanzaufsicht CySEC, damit operiert der Broker also zu 100% reguliert.

Handelsplattform & Software – leicht über den Web-Browser handeln

Wie die meisten Binäre Optionen Broker stellt 24option seinen Kunden mittlerweile eine Handelsplattform zur Verfügung, die über den Browser und auch responsive von mobilen Endgeräten aus nutzbar ist. Die Plattform trägt die Bezeichnung TechFinancials und kann genutzt werden, ohne dass eine Software heruntergeladen werden muss. Dies ist auch eine unabdingbare Voraussetzung dafür, dass der Broker ebenfalls den mobilen Handel anbieten kann. Die Trading-Plattform verfügt über alle heute gängigen Funktionen, die von nahezu jedem Trader genutzt werden können. So lassen sich über die Plattform aktuelle Charts aufrufen, Realtime Kurse betrachten und natürlich erhält der Trader einen Überblick über seine offenen und geschlossenen Positionen.

24option - Handelsplattform

Auszug der 24option Homepage: Die Handelsplattform


Usability, Optik und Sicherheit der Handelsplattform – elegant in schwarz und gold

Die Trading-Plattform von 24option fällt einem direkt ins Auge, da sie von der Optik her in der Hauptfarbe schwarz gehalten ist. Darüber hinaus gibt es goldfarbige Elemente, sodass die Plattform relativ elegant wirkt. Das ansprechende Design sorgt zudem dafür, dass man sich schnell auf der Plattform zurechtfindet und alle wichtigen Funktionen sofort überblicken kann. Sicher ist die Plattform darüber hinaus, denn alle wichtigen Funktionen und Orders werden über den gesicherten Modus „https“ verschlüsselt übertragen. Kundendaten werden darüber hinaus ausschließlich über eine SSL-Verbindung weitergeleitet (das ist ein sicherer Bankenstandard).

CTA_zum-Broker

Handeln mit 24option – die Basiswerte und Handelstypen vorgestellt

24option gehört zu den Binäre Optionen Brokern, die unter anderem durch eine große Auswahl bei den handelbaren Basiswerten überzeugen können. Mittlerweile sind es über 80 Underlyings, die der Trader über den Broker handeln kann. Dazu zählen über 30 Aktien, mehr als 15 Indizes und knapp zehn Rohstoffe. Darüber hinaus ist die Auswahl mit rund 30 Währungspaaren in dieser Asset-Klasse besonders groß. Tradern steht also aus allen vier Basiswertbereichen eine breite Auswahl zur Verfügung.

Handelsarten –  große Auswahl vorhanden

Es sind mittlerweile insgesamt vier verschiedene Handelsarten (den eigentlichen fünften Handelstypus „Above/Below") ordnet der Broker selbst im Bereich High/Low ein), die 24option seinen Kunden zur Verfügung stellt. Damit gehört der Broker zu den Binäre Optionen Brokern, die in diesem Bereich mit das größte Angebot haben. Der Trader kann die folgenden fünf Handelstypen nutzen:

High/Low – die klassischen und einfachen binären Optionen

Als High/Low werden bei 24option im Prinzip die klassischen Binären Optionen bezeichnet. Hier kann der Trader sich entscheiden, ob der Kurs vom jetzigen Punkt ausgehend steigen oder fallen wird. Es muss sich also festgelegt werden, ob der Kurs des Basiswertes zum Verfallzeitpunkt der Option höher oder niedriger als zum Kaufzeitpunkt ist.

24option - High-Low-Optionen

Auszug der 24option Homepage: High/Low-Optionen

 

One-Touch-Optionen – ein Treffer kann auch bei 24option zum Gewinn führen

Sehr beliebt sind die One-Touch-Optionen, die auch 24option im Angebot hat. Ein Treffer reicht bereits aus, um einen Gewinn von bis zu mehreren 100 Prozent erzielen zu können. Es geht hier darum, dass der Basiswert einen festgelegten Kurs mindestens einmal bis zum Ende der Laufzeit der jeweiligen Option erreicht.

24option - One Touch Optionen

Auszug der 24option Homepage: One-Touch-Optionen

 

Above/Below – bleibt der Kurs über oder unter einer Grenze?

Relativ wenige Broker bieten den Handelstyp Above/Below an, den 24option im Angebot hat. Bei dieser Handelsart geht es darum einzuschätzen, ob der Kurs des Basiswertes über oder unter einem bestimmten festgelegten Wert bleibt. Es handelt sich hier also um eine kleine Abwandlung der einfachen Optionen.

24option - Above-Below-Optionen

Auszug der 24option Homepage: Above/Below-Optionen

 

Grenzhandel (Boundary) ebenfalls bei 24option nutzbar

Auch den sogenannten Grenzhandel hat 24option im Angebot. Dieser wird in der Fachsprache auch als Boundary bezeichnet und beinhaltet, dass sich der Trader darauf festlegt, dass der Kurs des Basiswertes eine gewisse Kursobergrenze nicht über- oder eine Kursuntergrenze nicht unterschreitet.

24option - Grenzhandel

Auszug der 24option Homepage: Grenzhandel-Optionen

 

60 Sekunden Optionen bei 24option – die fünfte Handelsart

Neben den zuvor genannten Handelsarten bietet 24option seinen Kunden auch den beliebten 60-Sekunden-Handel an. Diese 60-Sekunden Optionen sind erst seit kurzer Zeit im Programm und mittlerweile kann sich der Kunde hier zwischen mehr als 20 verschiedenen Basiswerten entscheiden. Es steht in diesem Bereich also noch nicht die gesamte Auswahl an möglichen Assets zur Verfügung.

24option - 60-Sekunden-Optionen

Auszug der 24option Homepage: 60-Sekunden-Optionen

 

Handelskonditionen, Verlustabsicherung und Maximalrendite – von 10-360 Prozent

Zu den wichtigen Handelskonditionen gehört unter anderem die mögliche Laufzeit, für die man sich als Trader entscheiden kann. Bei 24option bewegen sich die Laufzeiten im Rahmen von 60 Sekunden bis hin zum Ende der jeweiligen Handelswoche. Damit ist der Laufzeitbereich sehr groß, sodass für jeden Trader etwas dabei sein dürfte. Die Verlustabsicherung reicht bei 24option bis zu zehn Prozent. Deutlich höher sind die maximal möglichen Renditen, die im normalen Bereich bis zu 89 Prozent und im High-Yield-Bereich bis zu 360 Prozent reichen.

Extras und Zusatzfunktionen – mittels EarlyClosure vorzeitig verkaufen

ausrufezeichenEine Zusatzfunktion, die in der letzten Zeit von immer mehr Binäre Optionen Brokern angeboten wird, findet man auch bei 24option, nämlich die Funktion EarlyClosure. Mittels dieser Zusatzportion hat der Trader die Möglichkeit, vorhandene Positionen vorzeitig zu schließen, indem die im Bestand befindlichen Optionen vor dem Laufzeitende verkauft werden. Eine solche Funktion steht normalerweise nicht zur Verfügung und hat für den Trader eindeutig den Vorteil, dass er durch das vorzeitige Beenden der Option mögliche Verluste reduzieren oder sogar ganz vermeiden kann. Es handelt sich hierbei also um eine sehr nützliche Funktion.

Demokonto – trainieren nach der Echtgeld-Kontoeröffnung

Als sehr positiv möchte ich im Erfahrungsbericht festhalten, dass 24option seinen Kunden auch die Nutzung eines Demokontos anbietet, was im Bereich der Binären Optionen Broker keineswegs selbstverständlich ist. Genutzt werden kann das Demokonto unter einer Voraussetzung, das nebenbei ein Echtgeldkonto eröffnet wird. Für diesen Fall werden 1.000 Euro Spielgeld auf dem Demokonto gutgeschrieben, welches sowohl optisch als auch von den Funktionen her im Prinzip identisch mit dem echten Handelskonto bzw. der Trading-Plattform ist. Als Kunde kann man also nach Belieben und ohne finanzielles Risiko trainieren.

CTA_zum-Broker

Handelskonditionen und Zahlungsmodalitäten

Mindesttransaktionsgröße – mit 25 Euro im durchschnittlichen Bereich

Was die verschiedenen Handelskonditionen angeht, so bin ich bei 24option im Bereich vom Mindesttrade noch nicht ganz überzeugt. Im Vergleich zu einigen anderen Brokern, die in diesem Bereich teilweise unter zehn Euro liegen, ist die Mindestanlage bzw. Mindesthandelssumme bei 24option mit vom 25 Euro im durchschnittlichen Bereich.

Mindesteinzahlungshöhe – liegt bei 250 Euro

geldboerseÄhnlich wie es bei der Mindesthandelssumme der Fall ist, so bewegt sich auch die Mindesteinzahlungshöhe im Brokervergleich im oberen Rahmen. Der Kunde muss mindestens 250 Euro auf sein Handelskonto einzahlen, um starten zu können. Die Mindesteinzahlungshöhe bewegt sich damit trotzdem jedoch noch im üblichen Rahmen, wenn man ein Vergleich zu den anderen Brokern zieht – die meisten anderen fordern auch hier 200 € oder mehr.
Ein- und Auszahlungsmethoden – Banküberweisung, Kreditkarte und mehrere Online-Bezahlmethoden

Auch 24option kann die inzwischen bei den Binäre Optionen Brokern üblichen drei Ein- und Auszahlungsmethoden anbieten. Im Detail sind das die Banküberweisung, Kreditkarte und elektronische Zahlungsmethoden, beispielsweise Skrill. Diese drei Zahlungsbedingungen können sowohl für Ein- als auch für Auszahlungen genutzt werden. Zeigten sich in den 24option Erfahrungen früher abweichende Werte für Mindesteinzahlungen und Auszahlungen, beträgt die Mindesteinzahlung mittlerweile grundsätzlich 250 Euro. Bei Auszahlungen sieht der Broker ein Minimum von nur 10,00 Euro vor. Die erste Auszahlung pro Monat ist gebührenfrei, ab der 2. Abhebung wird eine Gebühr in Höhe von jeweils 30,00 Euro berechnet. Einzahlungen sind immer kostenfrei.

24option - Auszahlungskosten

Auszug der 24option Homepage: Informationen zu den Auszahlungsmodalitäten

 

Dauer von Ein- und Auszahlungen – im üblichen Rahmen

Was die Dauer von getätigten Ein- oder Auszahlungen angeht, so bewegt sich der Broker 24option im üblichen Rahmen.

  1. Kreditkarte
    Zur Ein- oder Auszahlung werden von 24option alle gängigen Kreditkarten akzeptiert, also zum Beispiel Mastercard oder VISA. Falls der Kunde mit der Kreditkarte auf sein Handelskonto einzahlt, wird dieser Betrag umgehend gutgeschrieben. Bei der Auszahlung ist es hingegen so, dass eine Bearbeitungsdauer von insgesamt bis zu drei Tagen eingerechnet werden muss. Danach kann es noch einmal bis zu drei Tage dauern, bis der Betrag auf dem Girokonto verfügbar ist.
  2. Banküberweisung
    Was die Einzahlung angeht, so ist die Einzahlung per Banküberweisung sicherlich die langsamste Einzahlungsmethode. Dies liegt jedoch nicht am Broker, sondern einfach daran, dass es generell bis zu vier Werktage dauert, bis eine veranlasste Überweisung tatsächlich auf dem Handelskonto des Kunden verbucht ist. Bei einer Auszahlung per Banküberweisung dauert es zwei bis zu sieben Werktage, bis das Geld auf dem Girokonto gutgeschrieben ist.
  3. Skrill
    Auch bei der Einzahlung per Skript ist es so, dass diese fast sofort vorgenommen wird, die Gutschrift auf dem Handelskonto erfolgt also nahezu in Echtzeit. Alle Auszahlungen werden von 24option vorab auf Richtigkeit überprüft. Dies kann mitunter bis zu drei Werktage dauern, sodass es insgesamt drei bis zu sieben Tage dauert, bis das Geld auf dem Konto des Zahlungsanbieters verfügbar ist.

Kundendienst – auf den üblichen Wegen erreichbar

24option - KundenserviceDas 24option zahlreiche Erfahrungen im Umgang mit seinen Kunden hat, merkt man recht deutlich. Es gibt mittlerweile drei Wege, auf denen der Kundenservice zu erreichen ist. Diese drei Arten der Kommunikation kann der Trader auch bei 24option nutzen, sodass er den Kundenservice per Telefon, E-Mail oder Live-Chat kontaktieren kann. Ein Rückrufservice oder Skype bietet 24option bisher hingegen nicht an. Dennoch ist der Kundenservice auf den vorhandenen Wegen sehr schnell und gut erreichbar, so dass Fragen immer umgehend beantwortet werden. Beim Kontakt per E-Mail sind zügige Antwortzeiten innerhalb von 24 Stunden normal.

24option App – mit dem iPhone oder anderen Smartphones mobil handeln

mobile-150x150Sehr positiv ist, dass 24option seinen Kunden den mobilen Handel ermöglicht. Dieser ist nicht nur per Tablet-PC oder Notebook möglich, sondern selbstverständlich auch über die mobilen Endgeräte wie dem iPhone. 24Option stellt nämlich sowohl eine App für BlackBerry-Smartphones als auch eine App für das iPhone zur Verfügung. Die App steht der stationären Handelsplattform im Prinzip in nichts nach, denn der Kunde kann auch hier Charts abrufen, Realtimekurse sehen und darüber hinaus sein Handelskonto sehr simpel und intuitiv verwalten. Diverse Trader, welche die App von 24option bereits nutzen, haben sich in Internetforen sehr positiv zu dieser geäußert, was auch mein Eindruck im Hinblick auf Qualität und Funktionen ist und die Güte der generellen 24option Erfahrungen noch einmal verdeutlich.

Bonus für Neukunden – bis zu 100 Prozent Bonus möglich

Wer sich als Neukunde bei 24option anmeldet, der kann von einem Neukundenbonus profitieren. Zu beachten ist dabei eine Bonusstaffelung, die sich nach der Höhle Ersteinzahlung richtet: Inzwischen gewährt der Support ab einer Summe von 500 Euro bis 999 Euro einen Bonus von 30 %. 1.000 bis 2.499 Euro bringen 40 % des Einzahlungsbetrags. 2.500 bis 4.999 Euro werden mit einem Bonus in Höhe von 75 % belohnt, ab 5.000 Euro erhalten Neukunden sogar 100 % auf ihre erste Einzahlung. Genaueres erfahren Trader über den Support. Als Trader muss man den Bonus mindestens 50 Mal eingesetzt haben, bevor es zu einer Auszahlung vom Bonusguthaben kommen kann.

Anmeldung bei 24option – es braucht nur wenige Minuten

Aufgrund der übersichtlich und optisch ansprechend gestalteten Webseite finden neue Trader einfach und schnell das Formular für die Anmeldung. Dieses befindet sich auf der Startseite direkt oben rechts unter dem Menüpunkt „Konto eröffnen“. In diesem Formular muss der Trader zunächst wie üblich seine persönlichen Daten eintragen, ein Benutzername sowie Kennwort wählen und sich für eine Kontowährung entscheiden. Nach Absenden des Formulars erhält man eine E-Mail, in der sich ein Link befindet, indem man seine Anmeldung bestätigt. Kurz darauf ist das Konto bereits eröffnet, sodass die erste Einzahlung vorgenommen werden kann. Die Anmeldung erfolgt über eine gesicherte Verbindung, was im Browser an der Buchstabenkombination „https“ vor der Internetadresse zu erkennen ist.

24option - Anmeldung

Auszug der 24option Homepage: Das Anmeldeformular

 

Fazit – 24option bietet viele gute Leistungen

Sicherlich sind bei 24option besonders die vielen Leistungen lobend zu erwähnen. Es ist nämlich nicht selbstverständlich, dass ein binäre Optionen Broker sowohl ein Demokonto als auch eine App für den mobilen Handel anbietet. Sogar von dem deutschen Support können Trader profitieren und die Webseite ist in nicht weniger als rund 20 Sprachen verfügbar. Sehr überzeugend ist weiterhin die Anzahl der verschiedenen Handelstypen sowie die Auswahl an möglichen Basiswerten. Manche Konditionen sind eventuell noch etwas verbesserungswürdig, wie zum Beispiel die vergleichsweise hohe Mindesteinzahlung mit 250 Euro. Insgesamt ist der Broker jedoch in jeden Fall empfehlenswert und bietet einen rund um gelungenes Gesamtpaket an.24Option Erfahrungen und Testbericht

CTA_zum-Broker

Bewertung
Author:
Binaere-Optionen.de
bewertet am:
Author Bewertung:
24Option
Bewertung: