Binäre Optionen: Demokonto ohne Anmeldung im Test

Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung

Ein Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung zahlt sich aus. Wir zeigen Gründe auf. Einfach und schnell Geld verdienen – auf den ersten Blick verbindet der Binäroptionenhandel beides miteinander. Trader bemerken allerdings schnell, dass sich ohne Erfahrung und Know-how in der Chartanalyse Verluste einstellen. Wer dies als Einsteiger verhindern will, greift zum Demokonto. In den letzten Jahren ist die Zahl der Broker rasant gestiegen.

Ideal wäre ein Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung. Leider gibt´s das nicht überall. Um die Entscheidung für einen Market Maker nicht zu bereuen, muss der Anleger sehr genau hinschauen – auch beim Testaccount. Wir zeigen, worauf es beim Probezugang ankommt. Und ob sich ein Binäre Optionen Demokonto ohne Registrierung in der Praxis überhaupt realisieren lässt.

Weiter zu IQ Option und Demokonto eröffnen

1. Das Demokonto ohne Anmeldung – Fakten auf einen Blick

  • Testkonto mit Registrierung üblich
  • Broker verlangen mitunter Eröffnung eines Handelskontos
  • Einzahlungen fürs Demokonto teils Pflicht
  • wenige Broker mit uneingeschränkter Nutzungsdauer
  • einige Broker mit hohem Demokontoguthaben
  • Einschränkungen bei den Assets möglich

2. Binäroptionen: Was spricht für ein Testkonto?

DemoDer Binäroptionenhandel bietet Tradern die Möglichkeit, relativ zügig und unkompliziert in den Optionshandel einzusteigen. Erste Handelsaktionen sind auch ohne umfassende Erfahrung möglich und durch die Auszahlung im Handel erlaubt der Binäroptionenhandel durchaus erste Gewinne. Parallel lässt sich der Handel inzwischen – durch den Short-Term- und Long-Term-Handel – über unterschiedliche Laufzeiten skalieren. Ein dritter Punkt ist das Verlustrisiko. Anders als bestimmte gehebelte Produkte verliert der Trader im schlimmsten Fall nur das eingesetzte Kapital, muss aber keine Mittel nachschießen.

Ein Binäre Optionen Probekonto hat dennoch immer seine Berechtigung. Wir machen regelmäßig die Erfahrung, dass ein Handel ganz ohne Grundkenntnisse und Strategie sowie die fehlende Vertrautheit mit der Handelsplattform schnell zu Verlusten führt.

Der Demoaccount greift genau diese Aspekte auf. Trader können mit dessen Hilfe:

  • den Handel kennenlernen
  • Erfahrungen mit Binäroptionen sammeln
  • Handelsplattformen testen
  • Strategien ausprobieren.

Jeder der genannten Punkte trägt zum Wert eines virtuellen Handelskontos als „Testumgebung“ bei. Aus Sicht des Einsteigers liegen die Vorzüge des Probekontos auf der Hand. Wie profitieren erfahrene Anleger von dessen Eröffnung?

Das IQ Option Demokonto gibts ohne Anmeldung für ein Echtgeldkonto.

Das IQ Option Demokonto gibts ohne Anmeldung für ein Echtgeldkonto.

Fortgeschrittene Trader haben nicht nur erste Erfahrungen gesammelt, sondern erlebt, dass der Binäroptionenhandel gewisse Fertigkeiten im Hinblick auf die Chartanalyse voraussetzt. Am Markt etablieren sich regelmäßig neue Handelsarten und Strategieansätze. Wo eine Sandbox für risikolose Tests zur Verfügung steht, reduziert sich die Gefahr für Verluste. Und selbst Profis mit ausreichend Erfahrung ziehen einen Nutzen aus dem Binäre Optionen Demokonto. Maßgebend ist hier die Möglichkeit, Broker hinsichtlich der Handelsplattform und Tradingbedingungen testen zu können.

Ein Demokonto ohne Anmeldung ist aus Sicht unserer Redaktion nicht ausschließlich für den Einsteiger geeignet. Vielmehr sprechen mehrere Argumente dafür, auch als fortgeschrittener Trader oder Profi im Binäroptionenhandel diese Leistung der Market Maker im Auge zu behalten – auch wenn sich die Gründe zwischen den einzelnen Personengruppen unterscheiden.

Weiter zu IQ Option und Demokonto eröffnen

3. Binäre Optionen Broker: Das Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung

Seitens der Binäre Optionen Broker wird mit verschiedenen Testkontomodellen gearbeitet. Prinzipiell haben die Market Maker dessen Potenzial erkannt. Aber: Den Brokern ist natürlich daran gelegen, aktive Trader an sich zu binden. Vor diesem Hintergrund sollte jedem Trader klar sein, dass die Auswahl beim Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung erheblich eingeschränkt ist. Prinzipiell lassen sich für das Probekonto einige Basismodelle ausmachen:

  • Demokonto mit Registrierung, aber ohne Einzahlung
  • Demokonto mit Eröffnung eines Handelskontos, aber ohne Einzahlung
  • Testkonto mit Eröffnung eines Handelskontos und Einzahlung.

Betrachtet man die Situation aus Sicht des Traders, sind die beiden zuletzt genannten Szenarien häufig anzutreffen.
Aus den alltäglichen Erfahrungen heraus kennt unsere Redaktion nur wenige Anbieter, die zwar eine Registrierung voraussetzen, die Nutzung ihres Binäre Optionen Testkontos aber ohne Einzahlung erlauben. Ein Beispiel ist der Broker IQ Option.

Macht das Trading abwechslungsreich: IQ Option Turniere.

Macht das Trading abwechslungsreich: IQ Option Turniere.

Hier hat der Trader die Wahl, ob sofort ein reguläres Handelskonto oder der Demo-Account eröffnet wird. Letzterer setzt lediglich die Eingabe:

  • der Namensdaten
  • einer E-Mail-Adresse und
  • des Passworts

voraus. Anschließend kann der Testzugang mit 1.000 USD virtuellem Guthaben unbegrenzt lange genutzt werden – das Binäre Optionen Demokonto unbegrenzt nutzen, geht bei einigen wenigen Anbietern.

Übrigens: IQ Option präsentiert sich als sehr moderner Broker – auch im Hinblick auf die Nutzung des Demokontos. Trader können für die Registrierung auch die Zugangsoptionen sozialer Netzwerke nutzen.

Auch wenn das Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung sicher vielen Anlegern entgegenkommt – Broker bieten diese Leistung im Regelfall nicht an. Üblicherweise ist zumindest die Registrierung für den Zugriff auf ein Testkonto erforderlich. Ohne Einzahlung und reguläres Handelskonto ist dessen Nutzung in der Praxis aber durchaus darstellbar.

Weiter zu IQ Option und Demokonto eröffnen

4. Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung zur Dauernutzung

handelsplattformMit dem Testaccount sammelt der Trader ohne Risiko Erfahrungen. Diesem großen Vorteil des Demokontos stehen die Hürden der Broker entgegen. Das Problem: Wo die Entscheidung für einen Broker nicht auf einer klaren Analyse der Handelsbedingungen basiert, setzt man schnell aufs falsche Pferd. Um Handelsplattform und Binäroptionenhandel ausgiebig testen zu können, ist ein ausgedehnter Nutzungszeitraum erforderlich.

Diese beiden Punkte – der Verzicht auf die Anmeldung eines Handelskontos und die Nutzungsdauer – erweisen sich in der Praxis leider als Problem. Wir finden nur wenige Broker, bei denen beides aufeinandertrifft. Sehr oft ist ein Handelskonto Voraussetzung für den Testaccount – oder Market Maker schränken den Nutzungszeitraum ein. Eine unserer Redaktionsempfehlungen ist daher IQ Option. Hier kann der Handel vorab mit einem Demokonto ausgiebig getestet werden. Und das Fehlen einer Nutzungsdauerbeschränkung entspannt die Situation zusätzlich.

Tipp: Einige Broker arbeiten zwar ohne Demoaccount, erlauben aber den Zugang zur Handelsplattform auch ohne Handelskonto. Hier können sich Trader als Zuschauer zumindest ein Bild von den Funktionen der Software machen.

Fehlentscheidungen kosten im Binäroptionenhandel Geld. Der Weg zur richtigen Strategie braucht Zeit und Erfahrung. Leider schränken diverse Broker die Nutzungsdauer ihres Testkontos ein. Ein Nachteil, den andere Broker glücklicherweise wieder kompensieren.

5. Testkonto bei Binäre Optionen Brokern: Die Bedingungen

kontoeroeffnungIm Hinblick auf das Binäre Optionen Demokonto ohne Registrierung müssen Trader leider mit einer Enttäuschung rechnen. Wo ein Testzugang zur Verfügung gestellt wird, muss der Anleger in aller Regel zumindest eine Registrierung vornehmen. Welche Bedingungen können für das Probekonto außerdem gelten?

Wie bereits weiter oben angesprochen, kann der Broker die Eröffnung eines virtuellen Kontos zu Testzwecken an das Bestehen eines Handelskontos als Voraussetzungen knüpfen. Ab hier variieren die weiteren Rahmenbedingungen für den Testaccount deutlich. Wie wir festgestellt haben, richten einige Market Maker das Demokonto nach dem Überwinden dieser Hürde ein. Diverse Broker gehen aber noch einen Schritt weiter: Der Trader muss das Handelskonto entsprechend den Einzahlungsbedingungen kapitalisieren.

Reicht bei einigen Anbietern hierfür ein niedriger dreistelliger Eurobetrag aus, kann es bei anderen Brokern sehr teuer werden. Der Redaktion sind Market Maker bekannt, die Probekonten ausschließlich den höher kapitalisierten Handelskonten zur Verfügung stellen. An dieser Stelle sind teils vierstellige Eurobeträge einzuzahlen. Ebenfalls keine Seltenheit sind Einschränkungen bei der Nutzungsdauer. Bei vielen Brokern bleibt das Demokonto nur wenige Tage bis Wochen aktiv.

Weiterbildung ist für jeden Trader unerlässlich.

Weiterbildung ist für jeden Trader unerlässlich.

Demokonto ohne Anmeldung – die Rahmenbedingungen im Überblick:

  • Registrierung beim Broker üblicherweise Pflicht
  • Anmeldung eines regulären Handelskontos
  • Mindesteinzahlung teilweise erforderlich

Trader, die einen Testaccount fürs Ausprobieren von Handelsplattform und Handelsbedingungen nutzen wollen, müssen bei vielen Brokern Hürden überwinden. In einigen Fällen fällt dies relativ leicht. Verschiedene Broker legen die Messlatte für das Demokonto aber relativ hoch.

Weiter zu IQ Option und Demokonto eröffnen

6. Binäre Optionen Demokonto: Die Checkliste zum Demoaccount

Woran erkennt ein Trader das passende Demokonto? Diese Frage wird sich gerade der Einsteiger häufiger stellen. Generell sollten verschiedene Aspekte zusammentreffen, bevor man sich für einen Broker und dessen Testaccount entscheidet. Wir haben eine Checkliste mit wichtigen Punkten zusammengestellt. Aber: Im Idealfall führt das Demokonto zu einem Tradingaccount. Jeder Anleger muss daher bei der Entscheidung auch die Rahmenbedingungen des regulären Handels beachten.

  • Das Probekonto kann ohne Einzahlung genutzt werden: Leider verlangen Market Maker Einzahlungen auf ein Handelskonto. Bei Nichtgefallen muss der Trader das Konto schließen und einen Auszahlungsauftrag erteilen. Bis das Geld ausgezahlt wird, können einige Tage vergehen. Zeit, in denen das Kapital für Trades an anderer Stelle fehlt.
  • Keine Einschränkungen in den Handelsbedingungen: Das Demokonto erfüllt zwei Aufgaben. Es ermöglicht den Test der Handelsumgebung und das Ausprobieren des Binäroptionenhandels. Schränken Broker die Auswahl der Assets oder Handelsarten ein, sind Verzerrungen die Folge. Damit sinkt der Wert des Testkontos dramatisch.
  • Das Testkonto steht langfristig zur Verfügung: Ein reiner Test der Handelsplattform ist auch mit eingeschränktem Nutzungszeitraum möglich. Das Sammeln von Erfahrung oder Strategietests brauchen mehr Zeit. Wird ein Demoaccount nach wenigen Tagen deaktiviert, verliert er an Potenzial.
  • Aussagekräftig nur mit ausreichend Guthaben: Wenige hundert Euro reichen selten, um den Handel mit Binären Optionen kennenzulernen. Ein Demokonto muss seitens des Brokers mit ausreichend virtuellem Kapital ausgestattet werden. Vier- bis fünfstellige Beträge sind leider nicht die Regel.
  • Auszahlungs- und Bonusbedingungen beachten: Dieser Punkt ist wichtig, wenn ein Testaccount nur im Gegenzug für Einzahlungen eröffnet wird. Gerade Einsteiger erkennen zu spät, dass ein aktivierter Bonus für die Auszahlungsanforderung zum Problem werden kann. Zudem fallen bei einigen Brokern hohe Gebühren für diverse Auszahlungsoptionen an.

Die Auswahl bei den Binäre Optionen Brokern ist groß. Inzwischen gibt´s oft auch ein Testkonto für die ersten Schritte. Ob man als Trader mit dem Angebot zufrieden ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Mithilfe der Checkliste fällt die Entscheidung leichter.

RangAnbieterMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
0%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
10%89%10 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
0%85%25 €200 €ZoomTrader
Erfahrungen
Zum Anbieter
40%85%10 €0 €ETX Capital
Erfahrungen
Zum Anbieter
5-90%5 €250 €FINMAX
Erfahrungen
Zum Anbieter
60%85%5 €200 €OptionWeb
Erfahrungen
Zum Anbieter
715%81%25 €200 €Copyop
Erfahrungen
Zum Anbieter
Weiter zu IQ Option und Demokonto eröffnen

7. Demokonto ohne Anmeldung: Oft gestellte Fragen und Antworten

VorteileWas ist der Unterschied zwischen dem Demokonto ohne Registrierung und ohne Anmeldung?

Im allgemeinen Sprachgebrauch werden beide Begriffe synonym verwendet. Ein Testkonto ohne Anmeldung stellt der Broker quasi wie einen Gastzugang zur Verfügung. Trader können hier ohne Angabe des Namens oder einer E-Mail-Adresse agieren. Dieses Demokonto ist in der Praxis allerdings nicht darstellbar. Verbreitet sind Testkonten mit Registrierung – aber ohne Anmeldung eines regulären Handelskontos. Dessen Eröffnung ist der logische nächste Schritt, wenn die Rahmenbedingungen eines Brokers überzeugen.

Wie hoch ist das Guthaben fürs Binäre Optionen Testkonto?

An dieser Stelle unterscheiden sich die einzelnen Broker erheblich. Einige Market Maker stellen im Demokonto nur jene Summe zur Verfügung, die der Trader aufs Handelskonto einzahlt. Unsere Redaktion hat aber auch andere Beispiele kennengelernt. Broker – wie IQ Option – stellen teils vierstelligen Summen als Guthaben für den Handel bereit. Je ausgedehnter der Nutzungszeitraum ist, umso höher sollte die „Kapitalisierung“ des virtuellen Kontos auch ausfallen.

Lässt sich ein Probekonto nur über den PC nutzen?

Der Zugang zum Binäroptionen Demokonto sollte auch über die anderen angebotenen Handelsarten möglich sein. Schließlich ist der Brokertest nur so für den Trader wirklich aussagekräftig. Um die richtige Entscheidung zu treffen, zahlt sich der Blick auf die Handelssoftware in jedem Fall aus. Neben der Option Trading über den Browser bieten viele Broker mobile Apps (für Smartphone und/oder Tablet) an. Einige Market Maker stellen zusätzlich clientbasierte Handelsprogramme zur Verfügung.

Was passiert mit dem Guthaben nach Beendigung der Testlaufzeit?

Das wahrscheinlichste Szenario ist ein Verfallen des auf dem Demokonto bereitgestellten Guthabens. Generell ist das Kapital nicht für eine Übertragung auf reale Handelskonten vorgesehen.

Welcher Broker bietet das beste Binäre Optionen Demokonto?

Diese Frage lässt so nicht ohne weiteres beantworten. Hintergrund: Es spielen hier sehr individuelle Ansprüche und Rahmenbedingungen eine Rolle. Wer den Handel risikolos mit einem Probeaccount und ohne große Hürden testen will, kann beispielsweise zu IQ Option greifen. Dieser Broker hat den Vorteil, dass das Demokonto mit einem vierstelligen Guthaben ausgestattet wird. Zusätzlich ist die Demo dauerhaft nutzbar. Aus unserer Sicht sollte sich jeder Trader vorab Gedanken machen, was er von seinem Broker und Demokonto erwartet – und anschließend eine Entscheidung treffen.

8. Fazit: Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung nutzen

FazitNiemand kauft gern „die Katze im Sack“. Ein Credo, das auch für Trader mit Interesse am Binäroptionenhandel gilt. Optimal wäre der Test von Handel und Tradingplattform über einen Gastzugang. Der unverbindliche Test bzw. das Binäre Optionen Demokonto ohne Anmeldung stößt in der Praxis allerdings an Grenzen. Wie wir feststellen mussten, bietet nicht jeder Broker ein Testkonto an.

Und wenn der Probeaccount angeboten wird, richten Market Maker diesen oft nur mit Auflagen ein. Wenige Broker verzichten auf Einzahlungen und stellen das Demokonto ohne Beschränkung der Nutzungsdauer zur Verfügung. Verzichten sollte man als Trader auf das Testkonto dennoch nicht.

Weiter zu IQ Option und Demokonto eröffnen
Bewertung
Author:
Binaere-Optionen.de
bewertet am:
Author Bewertung:
Binäre Optionen: Demokonto ohne Anmeldung im Test
Bewertung: