Bester binäre Optionen Broker 2017: IQ Option ist Testsieger!

Bester binäre Optionen Broker

IQ Option ist bester binäre Optionen Broker. Denn der Anbieter offeriert 100 Basiswerte aus sämtlichen handelbaren Assets, hohe Gewinnmöglichkeiten und einen deutschsprachigen Support. Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit IQ Option jedoch einen seriösen Broker an der Seite.

zum Anbieter IQ Option1. Sitz des Unternehmens auf Zypern
2. deutscher Kundensupport
3. niedrige Mindesteinzahlung
4. niedriger Mindestumsatz
5. bis zu 91 Prozent Gewinn
6. gebührenfreie Auszahlung
7. 100 handelbare Basiswerte

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

Bester Binäre Optionen Broker: Hohe Qualität aus Zypern

Wie die meisten Broker für binäre Optionen hat IQ Option seinen Sitz im Inselstaat Zypern und damit sowohl innerhalb der EU als auch in der Eurozone. Zwar unterhält IQ Option keine Niederlassung in Deutschland, stellt seinen Kunden und Interessierten aber dennoch sämtliche Informationen auf Deutsch zur Verfügung. Allerdings ist nicht nur die Internetseite fast durchgängig in deutscher Sprache, auch die Mitarbeiter im Support sprechen Deutsch. Das ist auch für Trader mit soliden Englischkenntnissen durchaus von Vorteil.

IQ Option Video Review  (© Binaereoptionen.com)

IQ Option ist – wie auch viele andere Broker für Binäre Optionen – bei der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC registriert. Dass der Hauptsitz des Unternehmens auf Zypern ist, hat verschiedene Gründe. Beispielsweise ist ein Sitz in Deutschland aus steuerlichen Gründen nicht attraktiv. Auch in Sachen Regulierung ist die Bundesrepublik für Unternehmen nicht beliebt, denn der bürokratische Aufwand ist sehr hoch. Das bedeutet nicht automatisch, dass Länder wie Zypern deshalb unsicherer wären. Aber die Regulierung ist dort mehr auf riskante Wertpapiergeschäfte wie Binäre Optionen zugeschnitten und die Behörden verfügen über mehr Erfahrung in diesem Themengebiet. Das erleichtert beiden Seiten die Arbeit.

Hinzu kommt, dass sich auf Zypern auch eine umfangreiche Infrastruktur gebildet hat, angefangen von Programmierern über spezialisierte Anwälte oder Unternehmensberater. Und weil Zypern lange Zeit eine britische Kolonie war, spricht hier fast jeder Englisch.
Von der Steuerpflicht befreit sind deutsche Kunden deshalb leider nicht. Gewinne, die den Sparerpauschbetrag übersteigen, müssen versteuert werden. Allerdings wird keine automatische Abgeltungssteuer einbehalten, vielmehr werden die Steuern erst am Jahresende fällig. Auch das ist ein Vorteil, denn solange kann das Geld noch angelegt werden.

Niedrige Mindesteinzahlung und gute Renditechancen

Nur 10,00 Euro müssen Kunden auf ihr Handelskonto einzahlen. Das ist vergleichsweise wenig. Der Mindestumsatz liegt mit 1,00 Euro pro Trade erst recht niedrig. Während ein geringer Mindestumsatz bei einigen Brokern lediglich für einige Handelsarten gilt und Trader in anderen Bereichen mit einem deutlich höheren Mindestumsatz rechnen müssen, gilt diese Summe bei IQ Option generell. Auch das ist ein Grund, warum IQ Option binäre Optionen Testsieger ist (unsere IQ Option Erfahrungen lesen) und als bester Binäre Optionen Broker gilt. Wichtiger dürfte vielen Tradern aber sein, dass bis zu 91 Prozent Gewinn möglich sind, beispielsweise mit 60 Sekunden Optionen oder noch mit kürzer mit 30 Sekunden Optionen.

Außerdem erhebt der Broker keine Gebühren für Auszahlungen und zieht damit den Händlern nicht die erzielten Gewinne gleich wieder aus der Tasche. Zusätzlich bietet IQ Option auch ausreichend viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Auch wenn der Broker aufgrund des CySEC-Verbots keinen konventionellen Bonus mehr offeriert, können Trader hier profitieren: Der Anbieter stellt ein kostenloses IQ Option Demokonto zur Verfügung, das zeitlich unbegrenzt nutzbar ist. Zudem müssen Interessierte keine Einzahlung vornehmen, um den Handel über den Testaccount auszuprobieren und sich mit der Handelsplattform vertraut zu machen. Damit hebt sich IQ Option deutlich von der Konkurrenz ab.

IQ Option Testsiegers

Die Webseite unseres Testsiegers IQ Option

Für alle, die noch mehr Risiko eingehen möchten, stehen bei einigen Brokern außerdem High Yield Optionen zur Verfügung. Diese werden üblicherweise am Wochenende angeboten und laufen somit außerhalb der Haupthandelszeiten. Hier können Trader ebenfalls hohe Gewinne erzielen, sollten jedoch stets bedenken, dass der High-Yield-Handel auch mit erheblich höheren Verlustrisiken einhergeht.

IQ Option bietet mit geringer Mindesteinzahlung und einer sehr niedrigen Mindesthandelssumme das richtige Umfeld für alle Trader, die entweder noch nicht viel Erfahrung gesammelt haben oder aber nicht über allzu viel Kapital verfügen. Bei IQ Option ist auch dann noch ein sinnvolles Risikomanagement möglich, wenn die Mindesteinzahlung unter einem Betrag liegt, der für das Trading sinnvoll wäre – zumindest, wenn Trader nicht nur extrem kurzfristige Optionen handeln möchten.

Aber warum ist eine niedrige Mindesteinzahlung wichtig? Nur so lässt sich das Traden zunächst einfach ausprobieren. Wenn dann der erwartete Erfolg ausbleibt, ist nicht viel verloren und eine Reihe von Erfahrungen gewonnen. Diese lässt sich zwar nicht über IQ Option PayPal tätigen, aber es stehen zahlreiche andere Zahlungswege zur Verfügung.
Auch niedrige Mindestumsätze bringen viele Vorteile. So lassen sich ohne viel Risiko verschiedene Strategien testen. Ist eine nicht erfolgreich, hält sich der Verlust in Grenzen, wenn nur 1,00 Euro investiert wurde. Der Gewinn ist dann natürlich ebenfalls gering, doch eine erfolgreiche Strategie lässt sich wiederholen.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

Viele handelbare Assets

Bester binäre Optionen Broker ist IQ Option aber auch, weil der Broker seinen Tradern viel Auswahl lässt. IQ Option offeriert 100 Basiswerte aus verschiedenen Assetklassen. So können Edelmetalle, Devisen, Indizes und Aktien gehandelt werden. Während die Auswahl bei Rohstoffen und Indizes noch beschränkt ist, bieten Devisen und Aktien deutlich mehr Auswahl. Unter den Aktien sind außerdem beispielsweise durchaus namhafte Unternehmen wie Microsoft, Google, Yahoo!, Daimler oder E.ON vertreten.

Welche Handelsarten gibt es?

Klassische Binäre Optionen funktionieren wie eine Wette. Man schätzt, ob der Kurs eine Basiswertes steigen oder fallen wird und erhält einen bestimmten Gewinn, wenn man richtig liegt. Andernfalls verliert man alles oder zumindest einen Großteil des Geldes.
Der große Charme dieser Handelsart besteht darin, dass sie relativ einfach ist. Jeder kann sofort sehen, ob und wie viel er gewonnen hat. Allerdings versprechen andere Handelsarten mehr Spannung und höhere Gewinne.
IQ Option bietet die folgenden Handelsarten:

  • 60-Sekunden (Turbo)
  • Call/Put (1, 2, 3, 4, 5 Minuten)

Einige Broker offerieren darüber hinaus noch zahlreiche weitere Handelsarten, die im Folgenden näher erläutert werden.

60 Sekunden und Langfristig

Die Handelsarten 60 Sekunden (Binäre Optionen 60 Sekunden) und Langfristig sind eigentlich ganz normale Binäre Optionen. Wie der Name schon sagt ist die Laufzeit hier allerdings besonders kurz oder besonders lang.
60 Sekunden Optionen müssen keineswegs immer 60 Sekunden laufen. Neben den Turbooptionen bietet IQ Option außerdem Call-/Put-Optionen mit Laufzeiten von einer, zwei, drei, vier oder fünf Minuten an. Eine Besonderheit ist damit die feste Laufzeit, beispielsweise immer genau 120 Sekunden. Andere Optionen haben nämlich einen festen Ablaufzeitpunkt, beispielsweise heute um 15.00 Uhr. Wie lange der Trader warten muss, bis die Option ausläuft, hängt also auch damit zusammen, wann er sie kauft.

Das gilt auch für langfristige Optionen, die bei IQ Option jedoch nicht vertreten sind. Auch hier gibt es einen festen Ablaufzeitpunkt, nur dass er weiter in der Zukunft liegt als bei normalen Binären Optionen, die meist noch am gleichen Tag fällig werden.
Die Gewinnwahrscheinlichkeiten und die erwarteten Gewinne sind hier in der Regel ähnlich wie bei regulären Binären Optionen.

Paare

Bei Paaren steht nicht die Frage im Vordergrund, ob ein Wert steigt oder fällt, sondern ob er sich besser entwickelt als ein anderer oder nicht. Denkbare wäre beispielsweise eine Option auf den Sportartikelhersteller Adidas im Vergleich zum Konkurrenten Puma.
Ob der Aktienkurs von Adidas steigt oder fällt wäre dann egal, wichtig ist nur, dass er sich besser entwickelt als der von Puma. Das Prinzip kennen Trader schon von Devisen, auch dort werden immer Paare gehandelt. Ob der Euro steigt oder fällt lässt sich immer nur in Relation zu einer anderen Währung sagen.
Die Spekulation auf Paare bietet sich an, wenn man keinen allgemeinen Trend vorhersagen kann, allerdings damit rechnet, dass sich ein bestimmter Wert besser entwickeln wird als ein anderer.

One Touch

Auch bei Paaren ist die Chance auf Gewinn und Verlust bei einer rein zufälligen Auswahl gleich groß, entsprechend sind die möglichen Gewinne etwas geringer als der Verlust. Bei One Touch Optionen dagegen gelten andere Regeln.
Denn hier müssen ehrgeizigere Ziele erreicht werden. Beispielsweise muss die Siemens-Aktie bei einem Stand von 102,24 Euro bis zum Ablauf in zwei Tagen auf 107,00 Euro steigen. Zwar reicht es, wenn der Kurs ein einziges Mal berührt wird („One Touch“), er muss also nicht am Ende der Laufzeit überschritten sein. Doch trotzdem ist die Gefahr, dass die Option aus dem Geld ist, besonders groß. Steigt der Kurs von 102,24 auf 104,34 Euro, so hätte man mit einer regulären Binären Option einen Gewinn gemacht, mit der One Touch Option aber verliert man – außer wenn der Kurs vorher kurzzeitig mindestens 107,00 Euro erreicht hat.
Für das höhere Risiko werden Trader mit höheren Gewinnen entschädigt, die können bei weit über 400 Prozent liegen.

Ladder

Ladder, das bedeutet Leiter. Der Name kommt daher, dass nicht nur ein, sondern unterschiedliche Zielkurse angepeilt werden können. Diese sind wie auf einer Leiter angeordnet, von niedrigen bis hohen Kurszielen. Im Fall einer BASF-Aktie mit dem Ausgangskurs von 102,24 Euro könnten „Leitersprossen“ beispielsweise bei 98,24, 100,24, 102,24, 104,24 und 106,24 Euro liegen.
Eine Besonderheit dabei: Man kann meist sowohl darauf setzen, dass der Kurs unter als auch dass er über einen Barriere liegt. Bei einem Kurs von 102,24 Euro kann der Trader also auch wetten, dass der Endkurs über 100,24 Euro liegt. Eine Wette mit guten Gewinnaussichten, deshalb sind auch die möglichen Gewinne gering. Anders sieht es aus, wenn der Tipp lautet, dass der Kurs unter 100,24 Euro liegen wird, dann sind die Gewinne besonders hoch.

Die Barrieren bleiben übrigens die ganze Zeit über unverändert, es ändern sich nur die Kurse. Steigt beispielsweise der Kurs der BASF-Aktie auf 105,31 Euro, bleiben die „Leiterstufen“ trotzdem bei den alten Werten, die oberste also bei 106,24 Euro. Dafür ändern sich die möglichen Gewinne. Für ein Überschreiten von 104,24 Euro gibt es jetzt nur noch wenig Geld, denn das Ziel wird ja selbst dann erreicht, wenn der Kurs sich nur noch seitwärts bewegt. Wer kurz vor Ende auf einen Kursverfall auf unter 98,24 Euro setzt würde dagegen sehr hohe Gewinne erzielen – falls er Recht mit der Prognose hat.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

Forex-Handel

Neben Binären Optionen bieten einige Broker – so etwa BDSwiss – mittlerweile auch Forex und CFDs an. Trader können also auch Devisen oder sogenannte Differenzkontrakte (Contract for Difference – CFD) handeln. Differenzkontrakte können einen Rohstoff, eine Aktie oder einen Index als Basiswert haben. Der Wert eines CFDs orientiert sich am Basiswert, allerdings wird mit einem Hebel gehandelt. Wer ein CFD auf den DAX mit dem Hebel 100 erwirbt macht bei einer Kursveränderung von 1,0 Prozent also 100,0 Prozent Gewinn – oder verliert alles.
Devisen und Differenzkontrakte bieten mehr Möglichkeiten und damit auch mehr Spannung als Binäre Optionen, erfordern aber auch mehr Aufmerksamkeit. Denn sie werden nicht irgendwann fällig, sondern müssen verkauft werden.
Oft bergen sie auch den Nachteil, dass die Verluste größer sein können als der Einsatz – und Geld nachgeschossen werden muss. Doch diesen Nachteil gibt es bei BDSwiss nicht, der Broker verzichtet auf eine Nachschusspflicht.
Für den Forex-Handel ist allerdings ein eigenes Handelskonto nötig, die Transaktion können nicht über das Binäre-Optionen-Konto abgewickelt werden.

BDSwiss Zahlungswege

Bei BDSwiss sind viele verschiedene Zahlungswege möglich.

Zusätzliche Handelsmöglichkeiten

Nicht nur bei Forex und CFDs, auch bei Binären Optionen gibt es mittlerweile mehr Handelsmöglichkeiten. Das gilt für alle Varianten außer Ladder und One Touch, also neben den klassischen Binären Optionen auch für Paare, 60-Sekunden- und langfristigen Optionen.
Hier haben Trader mittlerweile drei Möglichkeiten:

  • verdoppeln,
  • verkaufen,
  • verlängern.

Wer ein gutes Gefühl bei seiner Binären Option hat, kann einfach eine weitere eröffnen und so seine möglichen Gewinne erhöhen. Das geht natürlich nicht unbegrenzt, sondern nur solange man die Option auch anderweitig kaufen könnte.
Ist die Option im Geld, man erwartet aber eine negative Entwicklung, kann man sie auch vorzeitig verkaufen. Bei klassischen Binären Optionen und Paaren geht das bis 15 Minuten vor Ablauf, bei kurz- und langfristigen Optionen immer.

Natürlich erhält man dann nicht den vollen Gewinn. Stattdessen wird ein Angebot angezeigt, das man innerhalb von drei Sekunden annehmen muss.
Umgekehrt kann man eine Option auch verlängern, wenn sie aus dem Geld ist. Man erhält dann eine weitere Chance. Natürlich kostet das zusätzlich, die Kosten dafür betragen 30 Prozent der ursprünglichen Investition. Wer also für 10,00 Euro eine Binäre Option gekauft hat, muss weitere 3,00 Euro für die Verlängerung zahlen. Außerdem ist das nur bis 15 Minuten vor Ablauf möglich. Die letzte Option am Tage kann natürlich nicht verlängert werden, da anschließend Handelsschluss ist.

IQ Option Probekonto im Überblick

Unser Binäre Optionen Testsieger IQ Option bietet ein kostenfreies Demokonto an

Fazit: darum binäre Optionen Testsieger

Letztendlich ist es die Kombination aus deutschsprachigem Support, solidem Handelsangebot und hervorragenden Rahmenbedingungen wie dem deutschsprachigen Service, den geringen Handelsgebühren und dem kostenlosen Demokonto, die IQ Option zum Testsieger macht. Auch wenn der Broker keine Niederlassung innerhalb Deutschlands unterhält, überzeugt er im Test als vertrauenswürdiger und zuverlässiger Spezialist für den Binäroptionshandel und kann sich zu Recht den Titel als bester Binäre Optionen Broker sichern. Ausbaufähig sind lediglich die Handelsarten sowie die handelbaren Basiswerte. Dennoch hebt sich der zypriotische Broker von der Konkurrenz ab und besticht nicht nur durch den bereits erwähnten, kostenlosen Testaccount, sondern auch durch ein umfangreiches Weiterbildungsangebot – IQ Option arbeitet ohne Frage besonders kundenorientiert und eignet sich für Anfänger wie fortgeschrittene Trader gleichermaßen.

zum Anbieter IQ Option

BINÄRE OPTIONEN BROKER VERGLEICH
RangAnbieterMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
0%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
10%89%5 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
0%88%24 €250 €24option
Erfahrungen
Zum Anbieter
425%94%25 €250 $anyoption
Erfahrungen
Zum Anbieter