Warnung vor binären Optionen: Nicht für alle Kunden geeignet

Binäre Optionen Demo Account ohne Anmeldung

Binäre Optionen sind für Anfänger deutlich einfacher zu verstehen, als andere Handelsprodukte wie beispielsweise Forex oder CFDs. Es gilt bei dieser Form des Tradings, richtig vorherzusagen, ob der Kurs für einen Basiswert innerhalb des festgelegten Zeitraums steigt oder fällt. Im Gegensatz zu anderen Finanzprodukten spielt es dabei keine Rolle, wie stark der Kurs sich verändert. Der Trader muss also tatsächlich bei der Platzierung seines Trades nur angeben, ob der Wert nach Ablauf der Zeit höher oder niedriger als der Ausgangswert ist. Keine komplexen Berechnungen, wie hoch die Kursveränderung sein muss, damit sich der Handel trotz der Kosten lohnt, keine zusätzlichen Orderfunktionen wie Stop-Loss, Trailing Stop oder Take-Profit-Order. Hop oder Top. So einfach ist das. Auch eine Nachschusspflicht gibt es nicht.

Aber warum wird immer wieder vor den binären Optionen gewarnt? Wir sind dieser Frage auf den Grund gegangen und haben verschiedene binäre Optionen Gefahren näher betrachtet.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

Binäre Optionen sind eine Form der Wette

Während sich bei anderen Finanzprodukten wie zum Beispiel Forex, CFDs oder auch Aktien der Gewinn oder Verlust proportional zur Kursveränderung verhält, gibt es bei binären Optionen keine unterschiedlichen Beträge. Entweder man gewinnt, oder man verliert. In beiden Fällen wird der Betrag nicht durch den Kurs bestimmt, sondern vom Broker vorgegeben und steht bereits bei Abgabe des Trades fest. Genauso verhält es sich bei einfachen Sportwetten (oder auch Wetten auf andere Ereignisse). Der Buchmacher gibt eine Quote vor und der Wett-Teilnehmer kann auf eine Mannschaft setzen. Gewinnt diese Mannschaft, so gewinnt auch der Teilnehmer den vorher festgelegten Betrag. Verliert die Mannschaft, so ist der Einsatz verloren. Nichts anderes ist es auch bei binären Optionen, nur dass hier nicht auf Mannschaften, sondern auf steigende oder fallende Kurse gesetzt wird.

Durch die hohe Ähnlichkeit mit Wetten bergen binäre Optionen auch sehr ähnliche Risiken wie diese. Auch hier sind viele Faktoren unkalkulierbar. Wenn die Wette verloren wird, ist gleich der gesamte Einsatz weg. Auch der Suchtfaktor sollte weder bei Wetten, noch bei binären Optionen unterschätzt werden.

Binäre Optionen sind nicht für jeden geeignet. Das kann auf einem Demokonto herausgefunden werden.

Binäre Optionen sind nicht für jeden geeignet. Das kann auf einem Demokonto herausgefunden werden.

Nicht für jeden Trader sind Binäroptionen die richtige Investition

lupeBinäre Optionen sind sehr interessant und der Handel macht den meisten Anlegern auch deutlich mehr Spaß als eine Investition in Aktien oder andere, besser berechenbare Anlageformen, denn normalerweise haben binäre Optionen eine sehr kurze Laufzeit, so dass hier teilweise live mitgefiebert werden kann, ob der Trade gewonnen oder verloren wird. Auch wenn der Unterhaltungsfaktor keine besonders große Rolle bei einer ernsthaften Planung der Kapitalanlage spielen sollte, kann man den binären Optionen einen gewissen Reiz nicht absprechen. Das macht sie für die Anleger interessant, aber nicht weniger gefährlich.

Da im Fall eines verlorenen Trades direkt der komplette Einsatz verloren geht, sollte bei binären Optionen kein Geld investiert werden, welches eigentlich noch für andere Zwecke eingeplant ist. Nur Kapital, dessen Verlust der Trader ohne Probleme verschmerzen kann, ist für das Trading geeignet. Kunden, die nicht über solches Geld verfügen oder für die dessen Verlust trotzdem zu belastend wäre, sollten auf keinen Fall mit binären Optionen handeln, denn dann besteht die Gefahr, so viel zu verlieren, dass es zu einer ernsthaften Belastung werden kann. Genau hierauf zielt auch die binäre Optionen Warnung auf den Webseiten der Broker ab: „Es droht der Verlust der gesamten Einlage.“ Dessen sollten sich die Kunden bewusst sein, bevor sie sich für das Trading mit binären Optionen entscheiden.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

Hohe Gewinne – Hohe Verluste

geldboerseBinäre Optionen ziehen viele Trader nicht nur wegen ihrer einfachen Struktur, sondern auch wegen der hohen Gewinne an. Mit nur einem einzigen Trade kann der Nutzer bei manchen Brokern immerhin ungefähr 90% seiner Investition gewinnen und das in nur wenigen Sekunden. Kaum eine andere Geldanlage verfügt über ein derart hohes Gewinnpotential.

Allerdings sollten die  Gewinnchancen nicht auf den einzelnen Trade reduziert werden. Hier sind zwar tatsächlich die genannten hohen Gewinne möglich, aber kein vernünftiger Trader setzt sein gesamtes Kapital auf einen einzigen Trade. Geht dieser verloren, und die Wahrscheinlichkeit dafür ist auch bei sehr guter Analyse niemals gering, ist das gesamte Geld weg. Bei einer längerfristig angelegten Trading-Strategie werden viele Trades abgeschlossen, von denen einige gewonnen und einige verloren werden. Bei den verlorenen Trades ist in der Regel der gesamte Einsatz für diesen Trade weg. Diese binäre Optionen Verluste relativieren natürlich die hohen Gewinne der anderen Trades, denn wichtig ist nicht, was bei einem einzigen Handel passiert, sondern was am Ende des Tages, der Woche oder des Monats unterm Strich herauskommt. Das können unter Umständen zwar immer noch hohe Gewinne sein, möglicherweise aber genauso gut hohe Verluste.

Unseriöse Werbung verspricht hohe Gewinne bei geringem Aufwand

kontoeroeffnungLeider sind nicht alle Anbieter ehrlich und in der Werbung werden ja bekanntermaßen die meisten Produkte besser angepriesen, als sie es in Wirklichkeit sind. Daher ist bei Werbung für binäre Optionen Achtung angesagt. Hier werden oft die hohen Gewinne hervorgehoben, die mit viel Fachwissen und Glück auch tatsächlich möglich sind, aber die potentiellen Verluste werden, wenn überhaupt, nur am Rande erwähnt.

Schon viele Anfänger haben wegen solcher Werbungen durch binäre Optionen Geld verloren, ohne sich des wirklichen Risikos dieser Investition überhaupt bewusst zu sein. Wer ernsthaft darüber nachdenkt, mit binären Optionen zu handeln und auch das nötige freie Kapital dafür besitzt, der sollte sich von solchen Werbeversprechen daher nicht blenden lassen, sondern den Handel mit Binäroptionen realistisch betrachten, ein gutes Risikomanagement ausarbeiten und sich eine Grenze für Verluste setzen, die er nicht überschreitet. Nur mit einem realistischen Bild von binären Optionen kann der Handel mit diesen auf Dauer gelingen. 

Damit Trader nicht ins Ungewisse handeln, stellt IQ Option einen umfassenden Lernbereich zur Verfügung.

Damit Trader nicht ins Ungewisse handeln, stellt IQ Option einen umfassenden Lernbereich zur Verfügung.

Auch der Verbraucherschutz sieht die binären Optionen kritisch

strategieVerbraucherschutzbehörden warnen schon seit mehreren Jahren vor binären Optionen. Diese beinhalten nach ihrer Ansicht einen zu hohen Glücksfaktor und stellen keine seriöse Geldanlage dar. Hier lässt sich dagegen argumentieren, dass es durchaus Trader gibt, die von den binären Optionen leben, auf der anderen Seite gibt es auch Profis, welche vom Poker Spielen leben. Hier ist, ähnlich wie bei den binären Optionen, eine genaue Analyse, stochastische Kenntnisse und ein sehr gutes Verständnis des Spiels nötig, damit der hohe Glücksfaktor nicht zum Verhängnis wird. Die Trader sollten die binäre Optionen Warnung daher ernst nehmen und nur mit diesen Handeln, wenn sie sich des Risikos bewusst sind, sich ausreichend mit dem Handel auseinandergesetzt haben und das eingesetzte Geld entbehren können.

Traden Sie nur bei seriösen Anbietern!

Risiko beim Handeln mit Binären OptionenEin wichtiger Hinweis, den leider immer noch zu wenige Einsteiger berücksichtigen: Schauen Sie genau hin, welchem Online-Broker Sie Ihr Geld anvertrauen! Nicht alle Broker sind seriös und nur weil sie hohe Gewinne versprechen, sollten Sie nicht voreilig handeln. Grade bei binären Optionen gibt es jeden Tag und jede Minute viele Chancen auf gute Trades, so dass Sie keine Chance verpassen, wenn Sie sich nicht sofort bei dem vielversprechend wirkenden Anbieter registrieren. Schauen Sie sich das Angebot lieber noch einmal genau an, und überprüfen Sie, ob es sich wirklich um einen seriöses Unternehmen handelt. Gute Broker verschweigen nicht die allgegenwärtigen Gefahren dieser Anlageform und haben eine gut sichtbare Warnung vor binären Optionen auf ihrer Website integriert. Auch die Erfahrungen anderer Händler können hilfreich sein. In unseren Broker Bewertungen haben wir viele Informationen über verschiedene Anbieter zusammengetragen.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

Betrüger sitzen oft im Ausland

Ein Broker, der vorhat seine Kunden zu betrügen, wählt seinen Sitz in der Regel so aus, dass der Rechtsweg schwierig ist und er nur an sehr lockere Richtlinien gebunden ist. Daher finden sich viele unseriöse Anbieter beispielsweise in karibischen Inselstaaten, denn diese erteilen zwar eine Lizenz, die Bedingungen und auch die Kontrollen sind aber deutlich lockerer als unter anderem in der EU. Auch im Falle eines Rechtsstreits haben solche sogenannten „Off-Shore-Broker“ in der Regel gute Karten, denn durch ihren Sitz im Ausland sind sie nur schwer greifbar, so dass die Kunden hier meistens nur sehr geringe Chancen haben. Zwar sind nicht alle Broker mit Sitz in entlegeneren Ländern automatisch unseriös, auch hier gibt es durchaus sehr gute Anbieter. Grade für Anfänger ist es aber deutlich sicherer, sich für einen Broker mit EU-Regulierung zu entscheiden. Gute Broker machen kein Geheimnis darum, wo sich ihr Hauptsitz befindet und von welcher Behörde sie reguliert werden. Achten Sie daher auf der Internetseite des Brokers auf die Lizenzierung.

Bonusaktionen versprechen oft viel Geld

geldscheineViele Kunden vergessen die oft gelesene Warnung vor binären Optionen, wenn sie hören, dass ein Broker ihnen bei der Anmeldung zusätzliches Geld schenkt. Natürlich freuen wir uns alle, wenn wir ein großzügiges Bonusangebot entdecken und bei Aktionen, wo anscheinend oft mehrere hundert Euro pro Kunde verschenkt werden, gerät man schon in Versuchung, sich schnell bei diesem Anbieter anzumelden und einzuzahlen.

Die meisten zur Zeit in der Branche verfügbaren Bonusaktionen sind tatsächlich nicht unseriös. Die Trader leisten eine Einzahlung und erhalten dann zusätzliches Geld auf ihrem Handelskonto gutgeschrieben. Allerdings handelt es sich nicht direkt um ein „Geschenk“, denn so ein binäre Optionen Bonus kommt in der Regel nicht ohne Bedingungen daher. Die meisten Boni müssen mehrfach beim Handel umgesetzt werden, wobei schon viele Händler für binäre Optionen Geld verloren haben, so dass weder von der Einzahlung, noch von dem Bonus etwas übrig blieb. Und genau dass ist auch die Gefahr, welche oft übersehen wird: Auch wenn der Bonus auf dem Handelskonto ist, kann er noch lange nicht ausgezahlt werden. Um die Auszahlungsbedingungen zu erfüllen, gehen die Trader ein hohes Risiko ein, bei welchem sie ihre gesamte Einzahlung verlieren können. Somit profitiert von dem Bonus am Ende der Broker, denn es können zwar immer wieder Trader die Bedingungen erfüllen und den Bonus auszahlen, viele zahlen aber trotz Bonus nur ein und niemals aus.

Gemeinsame Werte: IQ Option und Aston Martin.

Gemeinsame Werte: IQ Option und Aston Martin.

Verluste von vornherein einkalkulieren

Binäre Optionen Verluste gehören für Anfänger und auch Profis zum Handel dazu. Da die Kurse sich auf kurze Zeiträume nur sehr schwer vorhersagen lassen, gibt es eine sehr hohe Varianz beim Trading und auch ein Trader, der die Mehrzahl seiner Trades mit einem positiven Erwartungswert platzieren kann, macht nicht jeden Tag Gewinn. Daher müssen die Händler mit Verlusten rechnen. Im Extremfall kann auch ein guter Trader sein komplettes Guthaben verlieren. Dies sollten Sie sich bei beim Einstieg in den Binäroptionen-Handel bewusst machen. Planen Sie das Geld, welches Sie beim Broker einzahlen für nichts Anderes ein. Vielleicht machen Sie damit einen guten Gewinn. Den können Sie sich dann auszahlen lassen. Erst ab diesem Zeitpunkt kann das Geld wieder für andere Dinge eingeplant werden, es steht dann aber nicht mehr zum Trading zur Verfügung. Möglicherweise verlieren Sie auch Ihre gesamte Einzahlung. Dann geraten Sie dadurch aber nicht in finanzielle Schwierigkeiten, denn das Geld war ausschließlich für das Trading mit binären Optionen vorgesehen.

Fazit: Bei binären Optionen ist Vorsicht angebracht

VorteileWie wir gesehen haben, bergen binäre Optionen Gefahren. Daher sind sie nicht für Anleger geeignet, die auf der Suche nach einer sicheren Investitionsmöglichkeit sind. Es sind zwar hohe Renditen möglich, diese sind aber auch mit vielen Gefahren verbunden. Die binäre Optionen Warnung, die seriöse Broker auch schon durch die rechtlichen Bestimmungen auf ihren Seiten veröffentlichen müssen, besagen ganz klar, dass es sich um eine sehr riskante Investition handelt und die komplette Einzahlung verloren werden kann. Das ist nicht zu widerlegen, auch wenn es einige Trader gibt, die es schaffen, professionell mit den binären Optionen zu handeln. Aber sogar diese Trader sind gefährdet, denn die Binäroptionen sind eine sehr varianzreiche Handelsform. Daher sollte immer nur Geld angelegt werden, wenn auch ein Totalverlust problemlos verkraftet werden kann. Außerdem sollten Sie vor einer Anmeldung bei einem Broker dessen allgemeine Geschäftsbedingungen genau durchlesen. Hier erfahren Sie, welche Regeln bei diesem Anbieter gelten und worauf Sie achten müssen. Bei der Suche nach einem geeigneten Anbieter hilft unser Broker-Vergleich.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen