Binary.com App: Mit dem Smartphone ins Web!

Binary.com App

Die Binary.com App lässt auch im Jahr 2016 auf sich warten. Der Binär Optionen Broker hat die Notwendigkeit bislang noch nicht erkannt und bietet auch keine Binary.com iPhone- oder Binary.com-Android-App an. Diese müssen in Gänze auf die webbasierte Plattform zurückgreifen. Ob die Webversion eine adäquate Alternative ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber!

Das Wichtigste zum Thema „Binary.com App“ im Überblick:

  • Binary.com bietet nach wie vor keine App an
  • Binary.com verweist auf die webbasierte und Smartphone-fähige Homepage
  • Binary.com besticht durch sein Aus- und Fortbildungsprogramm
  • Trading Apps sind zumeist für iPhones und Android-Geräte zu haben
  • Bei einer Trading App können passive und aktive Handelsoptionen unterschieden werden
Die Startseite von Binary.com

Binary.com ist ein etablierter Broker im Bereich der Binären Optionen

zum Anbieter Binary.com

1. Die Besonderheiten des mobilen Handels

Kontakt_serviceIm Jahr 2007 kam das Apple iPhone auf den Markt und verschaffte dem Smartphone den großen Durchbruch. Keine zehn Jahre später ist das Smartphone aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Es wird zum checken der Emails, Bestellungen im Internet, zur Abfrage der aktuellen Nachrichten, zur Verwaltung der eigenen Finanzen oder eben auch für das mobile Trading genutzt.

Dabei profitieren die Trader von der Möglichkeit jederzeit und von überall in das Handelsgeschehen eingreifen zu können. Allerdings gibt es da große Unterschiede zwischen den App-Anbietern. Diese variieren hinsichtlich ihrer Funktionalität von passivem bis aktivem Handel, aber auch hinsichtlich ihrer Nutzungsmöglichkeiten von iOS- und Android-Betriebssystemen bis hin zu Angeboten für Windows Phone und Blackberry.

Mobiler Handel bringt den Vorteil der allgegenwärtigen Handelsmöglichkeit mit sich. Dabei gibt es hinsichtlich der Handelsmöglichkeiten jedoch Anbieterspezifische Unterschiede. Diese betreffen sowohl das Nutzungsangebot, als auch die Funktionalitäten.

2. Die Voraussetzungen für mobile Trading

TradingDie wichtigste Voraussetzung ist an dieser Stelle das mobile Endgerät. Mit einem einfachen Handy ist es nicht möglich einen mobilen Handel zu betreiben. Hier reichen weder die Grafikkarten noch die Speicherkapazitäten aus, zudem fehlt meistens auch noch der Internetzugang. Dieser ist essenzieller Bestandteil der Grundausstattung für das mobile Trading. Ohne eine gute und stabile Internet-Verbindung ist eine mobile App unnütz. Über die Schnittstellen werden im Sekundentakt die Chart-Verläufe aktualisiert um den Trader permanent auf dem Laufenden zu halten.

Natürlich kann eine App nur dann heruntergeladen werden, wenn der Trader auch Kunde bei dem Anbieter ist. So macht es für Binary.com-Kunden keinen Sinn die App eines anderen Anbieters herunterzuladen. Die Handelskonten können nicht miteinander verbunden werden. Zudem sollte der Trader bereits über gewisse Grundkenntnisse verfügen. Ansonsten könnte es schwierig werden sich zugleich auf der Plattform zurecht zu finden und den Handel mit Binären Optionen zu erlernen.

Der Trader benötigt für das mobile Trading ein Smartphone mit einem zuverlässigen Internetzugang. Zudem sollte er Kunde des anbietenden Brokers sein und bereits über ausreichende Grundkenntnisse verfügen.

3. Gibt es eine Binary.com App?

wissenNein, leider hat es Binary.com auch für das Jahr 2016 verpasst eine Binary.com App auf den Markt zu bringen. Derzeit verlässt sich der Anbieter noch darauf, dass die Trader mit der webbasierten Version von Binary.com ausreichend versorgt sind. In Anbetracht dessen, dass inzwischen die meisten Broker die Notwendigkeit einer Mobile Trading App erkannt haben, kann diese Tatsache bald zu einem qualitativen Mangel führen. Die Frage nach einer mobilen Trading App ist inzwischen genauso selbstverständlich, wie die Frage nach einem Demokonto.

Eine Binary.com App gibt es nach wie vor nicht. Der Broker verzichtet auf dieses Angebot und weist weiter auf die webbasierte Plattform hin, die auch über den Browser des Smartphones geöffnet werden kann.

zum Anbieter Binary.com

4. Das mobile Trading auf iPhone und Android

strategieZu den populärsten Anbietern auf dem Smartphone-Markt zählen die Anbieter von iOS- und Android-Betriebssystemen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass iPhone und Android-Geräte von allen Brokern berücksichtigt werden. Die Nutzer von anderen Betriebssystemen haben hier oftmals das Nachsehen, können aber auf eine kleine Gruppe von Brokern zurückgreifen, die sich ihrer Annehmen.

Möchte man eine Trading App auf das iPhone oder Android-Smartphone herunterladen, muss man auch zu allererst Trader bei dem entsprechenden Broker sein. Die Suche kann über den App Store, Google Play oder auch direkt über die Homepage des Brokers erfolgen. In allen Fällen kann die Trading App mittels Klick gedownloadet werden. Die Öffnung erfolgt dann über den normalen Login für das Handelskonto. Die Vorgehensweise stimmt in allen Fällen überein.

Die meisten Apps werden für iPhones und Android-Geräte entwickelt und zur Verfügung gestellt. Der Download kann nach erfolgreicher Suche über die App Stores, Google Play oder die Broker-Homepage erfolgen.

5. Fünf FAQs zum Thema Apps, Smartphones und Binary.com

VorteileWann ist mit einer Binary.com App zu rechnen?

Die Binary.com App ist vorerst nicht in Planung. Der Broker macht derzeit auch noch keine Anstalten eine Binary.com iPhone- oder Binary.com Android-App zu entwickeln. Auf lange Sicht wird er sich diesem Thema aber vermutlich stellen müssen.

Welche Gefahren bringt eine Mobile Trading App mit sich?

Durch die Mobile Trading App ist der Trader in der Lage zu jederzeit von überall auf seine Handelskonten zuzugreifen und notfalls auch in das Handelsgeschehen eingreifen zu können. Der Handel ist bei binären Optionen 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche möglich. Dadurch kann es passieren, dass der Trader keine Ruhe mehr findet und es besteht erhöhte Suchtgefahr.

Wie sicher sind Trading Apps?

Das kommt immer auf den Broker und die Funktionalität der App an. Ist es möglich auch über die App Positionen zu setzen und auch weitere Einzahlungen auf das Handelskonto anzuweisen, sollte man sich im Vorfeld genauestens über den Broker informieren. Hier empfiehlt sich auch die Nutzung von eWallet-Diensten um den direkten Zugriff auf die privaten Konten zu vermeiden.

Welche Vorteile bietet Binary.com?

Binary.com hat sich einen Namen aufgrund seiner zahlreichen Trainings-Videos bei YouTube gemacht. Er zählte zu den ersten Brokern die aktiv ihre Trader geschult und auch damit geworben haben.

Das Weiterbildungsprogramm von Binary.com

Binary.com hat ein umfangreiches Bildungsangebot

Warum bieten einige Broker mehrere Apps an?

Damit wollen sie auch im App-Bereich noch einmal zwischen den Kunden unterscheiden und eine gewisse Exklusivität schaffen. Nur die erfolgreichen oder zahlungskräftigen Trader haben den Luxus einer allumfassenden App, während das normale Trader-Volk gerade einmal die Handelsaktivitäten einsehen, aber keinen aktiven Handel über die App betreiben kann. Im Grunde handelt es sich dabei nur um marketing-strategische Winkelzüge der Broker.

zum Anbieter Binary.com

6. Die Vielfalt des Binary.com Angebots

handelsplattformDie Binary.com Erfahrungen zeigen es: Der Broker bietet zwar nach wie vor keine Apps an, doch dank seiner Trainingszentren ist er nach wie vor sehr beliebt unter den Anfängern und Hobby-Tradern. Bei dem Broker werden dem Kunden ein Binary.com Demokonto, ein Binary.com Bonuscode sowie verschiedene Möglichkeiten für eine Binary.com Auszahlung geboten. Im Broker-Vergleich von Binaere-Optionen.de können sie feststellen, ob Binary.com mit den Konditionen anderer Broker mithalten kann!

Die Einzahlungsmöglichkeiten von Binary.com

Binary.com bietet 17 verschiedene Einzahlungsoptionen

7. Fazit: Binary.com überzeugt mit webbasierter Plattform

FazitDer Broker Binary.com hat an seiner Fortschrittlichkeit eingebüßt. Jahrelang galt er als Vorreiter, da er als erster Broker die Bedeutung von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen für wissensdurstige Trader erkannte. Doch diesen Zug hat der Broker scheinbar verpasst und macht auch keine Anstalten darauf aufzuspringen. Trotzdem weist er nach wie vor ein gutes Angebot auf, welches sich zu testen lohnt.

zum Anbieter Binary.com

Bewertung
Author:
Binaere-Optionen.de
bewertet am:
Author Bewertung:
Bewertung: