Anyoption Auszahlung: Pro Monat 1x kostenlos, ab 200€ möglich

Mit der Frage, ob die anyoption Auszahlung ohne Kosten möglich ist, haben wir uns in diesem Ratgeber ausgiebig beschäftigt. Daneben haben wir uns allerdings auch die Zahlungsmethoden sowie die Bearbeitungszeit angeschaut. Doch auch den Options Broker an sich konnten wir etwas näher kennenlernen. Dabei stellten wir fest, dass er einen seriösen Eindruck macht. Dies liegt nicht nur an dem freundlichen Kundensupport, der auch in deutscher Sprache verfügbar ist, sondern ebenso an der seriös wirkenden Webseite sowie an dem Sitz innerhalb der EU. Auch die anyoption Erfahrungen sprechen für den Broker.

5 Informationen über die anyoption Auszahlung:

  • pro Monat eine anyoption Auszahlung kostenlos verfügbar
  • Mindestauszahlungsbetrag von 200 Euro
  • auszahlen nur per Kreditkarte und Banküberweisung möglich
  • Stornierung der Auszahlung drei Tage nach Eingang des Auftrags möglich
  • 50 Euro Gebühren für jede Zahlung unter 200 Euro

Unsere anyoption Erfahrungen

1. anyoption Kosten, Bearbeitungszeit, Zahlungsmethoden & Co.

TradingWährend wir uns mit der anyoption Auszahlung beschäftigten, haben wir uns insbesondere die Kosten, die Bearbeitungszeit und die Zahlungsmethoden angesehen. Hierbei haben wir feststellen können, dass der Broker, im Gegensatz zu anderen Brokern, wie wir beispielsweise in unserem Ratgeber über BDSwiss Auszahlung darstellen, nicht allzu viele Auszahlungsoptionen bereithält. Die einzigen Möglichkeiten sind hierbei Auszahlungen per Kreditkarte und Auszahlungen per Banküberweisung. Akzeptiert werden dabei sowohl Visa und MasterCard als auch Maestro.

Alle anyoption Auszahlungsoptionen im Überblick

Anyoption bietet nur zwei Auszahlungsmöglichkeiten

Des Weiteren fanden wir heraus, dass sich der Mindestbetrag für eine Auszahlung auf 200 Euro beläuft. Wer eine anyoption Auszahlung unter 200 Euro tätigen möchte, muss eine Gebühr von 50 Euro zahlen. Ansonsten hat jeder Kunde eine Auszahlung pro Monat frei. Das heißt, eine anyoption Auszahlung erhält man jeden Monat ohne Gebühren. Für jede weitere Auszahlung muss man jedoch wiederum 25 Euro zahlen. Um einen Binäre Optionen Broker mit PayPal handelt es sich nicht.

Die Bearbeitungszeit kann sich währenddessen auf bis zu fünf Tage hinausziehen. Wenn die erforderlichen Dokumente hingegen nicht vorab eingereicht wurden, erhöht sich die Bearbeitungszeit um einige weitere Tage.

Aus diesen Gründen können wir an dieser Stelle sagen, dass der Broker zwar nicht die besten Konditionen und Zahlungsmethoden anbietet, dennoch die beiden gängigsten Optionen für Auszahlungen bereithält und zudem pro Monat eine kostenfreie Auszahlung anbietet. Beides kann als positiv betrachtet werden. Die Bearbeitungszeit sollte man jedoch stets einplanen.

2. Wie veranlasse ich eine anyoption Auszahlung?

Wenn schließlich eine anyoption Auszahlung veranlasst werden soll, sollte man mindestens 250 Euro auszahlen lassen. Denn wie bereits gesagt, muss man sonst eine Gebühr von 50 Euro zahlen. Den Auftrag zur Auszahlung kann man dabei in wenigen Schritten tätigen:

  1. Zunächst muss man sich mit seinem Benutzernamen und seinem Passwort anmelden.
  2. Anschließend sollte man den Menüpunkt „Mein Konto“ und schließlich im Untermenü den Bereich „Auszahlung“ anklicken.
  3. Danach kann man die gewünschte Zahlungsart wählen.
  4. Wer hier die Option Banküberweisung aussucht und seine erste anyoption Auszahlung erledigt, muss im vierten Schritt seine Bankdaten eingeben und sich per Reisepass, Führerschein oder einem anderen Dokument identifizieren.
  5. Im letzten Schritt wird die Auszahlung schließlich von anyoption veranlasst.

Demnach kann man ganz einfach eine anyoption Auszahlung veranlassen. Lediglich bei der ersten Auszahlung muss man sich noch zusätzlich identifizieren und ggf. seine Bankdaten preisgeben.

Unsere anyoption Erfahrungen

3. Wie storniere ich eine anyoption Auszahlung?

Möchte man nach der Veranlassung einer anyoption Auszahlung, diese wieder stornieren, gelingt dies ebenfalls ganz einfach in nur wenigen Schritten:

  1. Auch hier muss man sich als erstes einloggen und den Menüpunkt „Mein Konto“ auswählen.
  2. Im Untermenü muss man hier jedoch nicht den Bereich „Auszahlung“, sondern den Bereich „Auszahlungsstorno“ anklicken.
  3. Dort können alle Auszahlungsaufträge, die sich noch in Bearbeitung befinden, eingesehen werden.
  4. Demnach muss man den Auszahlungsauftrag oder auch die Auszahlungsaufträge auswählen, die storniert werden sollen.
  5. Nach einem kurzen Überprüfen kann man schließlich den Button „Absenden“ anklicken.
  6. Danach werden die ausgewählten Aufträge storniert. Die Beträge der Aufträge werden dem Konto direkt wieder gutgeschrieben, sodass man auf Wunsch sofort weiter handeln kann.

Möglich ist eine Stornierung eines Auszahlungsauftrages jedoch nur innerhalb von drei Werktagen nach Einreichen des Auftrages. Sind diese drei Tage schon vorbei, kann man die Auszahlung nicht mehr stornieren.

Wie man sieht, gelingt auch die anyoption Auszahlungsstornierung ganz einfach. Dabei muss man lediglich auf das eigene Konto zugreifen und die Auszahlungsaufträge bzw. den Auszahlungsauftrag auswählen, den man stornieren möchte. Beachten sollte man jedoch, dass man dies nur innerhalb von drei Tagen, nachdem die anyoption Auszahlung veranlasst wurde, erledigen kann.

4. FAQs zu anyoption

VorteileWelche Zahlungsmethoden bietet anyoption für Einzahlungen?

Die Zahlungsmethoden für Einzahlungen sind bei anyoption schon breiter gefächert als die Methoden zur Auszahlung. Denn hier stehen nicht nur die Optionen Kreditkarte und Banküberweisung zur Verfügung, sondern ebenso kann man per Skrill oder SofortÜberweisung einzahlen.

Wie lange dauert eine anyoption Einzahlung?

Eine anyoption Einzahlung kann per Kreditkarte, SofortÜberweisung und Skrill sofort erledigt werden. Bei einer Banküberweisung muss man hingegen mit einer Bearbeitungszeit von einem bis zu drei Werktagen rechnen.

Gibt es einen Mindestauszahlungsbetrag?

Ja, es gibt es einen Mindestauszahlungsbetrag. Dieser beträgt 250 Euro. Wer ihn unterschreitet, muss 50 Euro Gebühren zahlen.

Wie hoch ist die Mindesteinlage?

Die Mindesteinlage liegt bei anyoption bei 250 Euro und ist somit noch im niedrigeren Bereich.

Sind die Transaktionen bei anyoption sicher?

Gesichert werden die Transaktionen beim Broker insbesondere durch die SSL Verschlüsselung. Dabei hält anyoption sogar ein SSL Web Service Zertifikat bereit, das die Sicherheit bestätigt.

Unsere anyoption Erfahrungen

5. Weitere Angebote von anyoption

wissenNeben der anyoption Auszahlung haben wir uns auch die weiteren Angebote des Brokers angesehen. Dabei haben wir zunächst einmal die Möglichkeiten zum Traden entdecken können. Hierfür bietet anyoption zum einen eine Handelsplattform, zum anderen eine anyoption App für iOS und Android. Beides kann kostenlos genutzt werden, ist benutzerfreundlich aufgebaut und bietet Echtzeitkurse sowie viele Funktionen.

Darüber hinaus gibt es auch eine Akademie mit vielen Video-Tutorien, Artikeln über Binäre Optionen und verschiedenen eBooks. Dazu kommt, dass hier auch die anyoption Strategien näher beschrieben werden.

Handeln kann man währenddessen mit fünf verschiedenen Binären Optionen. Zur Auswahl stehen demnach Up/Down, One Touch, Option+, Binär 0 bis 100 und die langfristige Methode. Wer zudem anyoption Social Trading betreiben möchte, kann dies auf der Handelsplattform Copyop.

anyoption Handelsarten im Überblick

Die Handelsarten des Brokers auf einen Blick

6. Unser Fazit: Kostenlose Auszahlung möglich

FazitZusammenfassend können wir schließlich sagen, dass die anyoption Auszahlung einige Vorteile bietet. Beispielsweise kann jeder Kunde einmal pro Monat sein Geld auszahlen lassen, ohne die anyoption Kosten dafür zu tragen. Danach werden allerdings Gebühren von 25 Euro berechnet. Ein weiterer Vorteil ist jedoch, dass man Auszahlungsaufträge ganz einfach aufgeben und ebenso einfach wieder stornieren kann. Bearbeitet werden die Aufträge schließlich nach drei bis fünf Tagen. Das heißt, das Geld wird erst nach einigen Tagen auf sein Bankkonto oder seine Kreditkarte gutgeschrieben. Dies ist eher nachteilhaft. Ebenso ist es negativ, dass es nur zwei verschiedene Zahlungsoptionen gibt. Dennoch können wir zum Schluss sagen, dass eine anyoption Auszahlung kostenlos und innerhalb weniger Tage machbar ist. Deshalb können Sie jetzt eine anyoption Auszahlung aufgeben und Ihr Geld innerhalb drei bis fünf Tagen erhalten!

Unsere anyoption Erfahrungen

Bewertung
Author:
Binaere-Optionen.de
bewertet am:
Author Bewertung:
Bewertung: