FXPro Webtrader – professionelle Handelsplattform für CFDs

FXPro Webtrader - professionelle HandelsplattformDer international agierende Forex- und CFD-Broker bietet seine Leistungen derzeit in über 100 Ländern an. FxPro bietet eine professionelle Handelsplattform mit unterschiedlichen Service-Leistungen, die eine Vielfalt an Bereichen abdecken, wodurch die Nutzer eine große Anzahl an Vorteile nutzen dürfen. Vor allem die hohe Anzahl der professionellen Handelsplattformen fällt positiv auf, denn Trader dürfen aus nicht weniger als zehn verschiedenen Angeboten wählen. Ebenfalls enorm hilfreich ist der rund um die Uhr erreichbare Kundendienst, der schnell und kompetent mit Fragen und Probleme umgehen kann. Da der Kundendienst in über zehn verschiedenen Sprachen kontaktiert werden kann und unter anderem auch in deutscher Sprache erreichbar ist, können sich deutsche Kunden unkompliziert mit ihren Problemen an den Hilfe-Service wenden.

Sicher und sinnvoll reguliert

Lizenz_SicherheitBereits seit seiner Gründung im Jahr 2006 bietet FxPro professionelle Handelsplattformen für Trader, die auf der Suche nach einem großen Angebot sind. Gegründet wurde das Unternehmen auf Zypern und hat auch heute noch dort seinen Hauptsitz. Als regulierende Gewalt ist in Zypern die Finanzaufsichtsbehörde CySEC aktiv, die über den Broker wacht. Doch nicht nur in Zypern wird der Broker regelmäßig überwacht und kontrolliert, auch die angesehene Financial Conduct Authority (FCA) aus Großbritannien fungiert als zusätzliches Überwachungsorgan. Dies ist natürlich ein klares Indiz dafür, dass sich Trader absolut sicher fühlen dürfen, denn so können keine Unregelmäßigkeiten entstehen – Kunden können sich über eine problemlose Nutzung der Dienstleistungen sicher sein. Ein recht umfangreiches und gut geschultes Personal hilft dabei diese Leistungen garantieren zu können. Hinzu kommt die Tatsache, dass sämtliche auf dem Handelskonto abgelegte Beiträge mit bis zu 20.000 Euro abgesichert sind.

FXPro Vorteile

FXPro Vorteile

Natürlich stellen sich Trader vor der Nutzung eines Brokers immer die Frage, ob dieser auch wirklich seriös ist – schließlich geht es um viel Geld. FxPro wird jedoch gleich von mehreren Institutionen reguliert (unter anderem von der angesehen FCA), sodass Trader keine Angst um ihre Ersparnisse haben brauchen.

Ein breites Angebot für Trader

TradingIn erster Linie beschäftigt sich der Broker mit dem Handel von Devisen. So können Trader auf über 50 Währungspaare zurückgreifen: Die Auswahl ist zwar im Vergleich mit anderen Plattformen nicht ganz so groß, allerdings sind sämtliche Hauptwährungen im Angebot vorhanden und selbst einige eher exotische Währungspaare können bei FxPro gehandelt werden. Dadurch wird jedem Trader genügend Freiheit geboten, um auch wirklich die Chancen im Handel zu wählen, die für die eigene Strategie sinnvoll erscheinen. Es werden jedoch nicht nur Devisen angeboten, wer mit Hilfe der CFDs zum Beispiel klassische Rohstoffe – wie Öl oder Gold – handeln möchte, der kann dies ebenfalls machen. Dafür werden von FxPro sogar eine Vielzahl an Basiswerten angeboten, die für einen erfolgreichen Handel von den Tradern genutzt werden dürfen.

Obwohl also der Fokus des Brokers in erster Linie auf dem Handel mit Devisenpaaren liegt, ist ein Handel mit CFDs ebenfalls möglich. Dazu werden sogar explizit für Kunden die Basiswerte wie Rohstoffe, Indizes, aber auch Aktien angeboten und können problemlos eingesetzt werden.

Mindesteinlagen und Handelskondition

lupeAls eine der wichtigsten Handelskonditionen kann bei FxPro der maximale Hebel angesehen werden: Dieser liegt bei 500:1 – wenn sich also der Kurs einer Währung, auf den ein Händler spekuliert, in die richtige Richtung bewegt, so wird ein Gewinn von 500 Prozent erzielt, sobald sich der Kurs um ein Prozent ändert. Außerdem sorgt das sogenannte Agency-Modell dafür, dass Händler ihre Trades bereits ab 0 Pips wählen können. Wer zudem auf den Handel mit mobilen Geräten wechseln möchte, der kann dies dank ausgefeilter App ebenfalls unkompliziert machen. Darüber hinaus bietet FxPro die Möglichkeit des sogenannten 1-Click-Trades, bei dem Händler einfach aus dem Chart einen Handel ausführen können.

FxPro Handelsplattform

FxPro Handelsplattform

FxPro verlangt eine Mindesteinzahlung von 500 Euro, damit die Plattformen genutzt werden können – natürlich können auch andere Währungen zum Einzahlen genutzt werden, jedoch muss der Betrag 500 Euro entsprechen. Kunden können bei der Einzahlung aus insgesamt sechs Währungen wählen, sodass eine breite Vielfalt vorhanden ist. Negativ auffallend ist, dass es keine Boni für eine Einzahlung gibt – andere Broker bieten für höhere Einzahlungen oftmals relativ hohe Boni für Neukunden an.

Demokonten zum Üben und Ausprobieren

DemoEine sehr praktische Einrichtung sind die drei verschiedenen Demokonten, die bei FxPro kostenlos ausprobiert werden können. Nach einer unverbindlichen Anmeldung dürfen Kunden zwischen den drei Plattformen MT4, MT5 sowie den von FxPro selbst programmierten cTrader wählen und das Angebot ohne Einzahlung oder zeitliche Begrenzung nutzen. Allerdings besitzt das eingerichtete Demokonto eine maximale Aufladungsgrenze, die bei 500.000 Euro liegt oder in einem entsprechenden Betrag in den anderen Währungen gewählt werden kann. Der Hebel kann sehr frei gewählt werden und zwischen 1:1 und 1:500 liegen. Das Eröffnen des Demokontos ist innerhalb weniger Minuten erledigt und bietet dann die Möglichkeit, erste Schritte mit den Plattformen auszuführen.

Der Vorteil liegt dabei natürlich einerseits darin, dass Trader ganz in Ruhe die Handelsplattformen kennen lernen können und sich dabei ohne Stress oder Druck mit den Funktionen vertraut machen. Auch Anfänger können erster Erfahrung sammeln und ihre ersten Trades unter realen Bedingungen vornehmen, ohne dass ein Risiko besteht. Auch erfahrene Trader greifen nicht selten auf die Demo-Version zurück, um neue Strategien auszuprobieren – so muss nicht das eigene Geld riskiert werden, um neue Ideen zu verwirklichen oder gegebenenfalls wieder zu verwerfen. Da alle Funktionen im vollen Umfang genutzt werden können, bietet ein Demokonto viele Vorteile.

Ein- und Auszahlung – verschiedene Methoden wählen

geldscheineBei der Einzahlung von Geld können Trader nicht nur viele verschiedene Währungen wählen, sondern auch die Möglichkeit der Zahlungsmethode ist relativ frei wählbar: Neben der normalen Banküberweisung kann auch per Kredit- beziehungsweise EC-Karte bezahlt werden, aber auch die Nutzung von Skrill, PayPal, Neteller und China UnionPay wird ermöglicht. Da eine Mindesteinzahlung von 500 Euro (oder derselbe Betrag in einer anderen Währung) gefordert wird, mag der Einstieg bei FxPro gerade für Anfänger etwas schwierig sein. Trader, die jedoch ernsthaft mit den klassischen, spekulativen Finanzinstrumenten arbeiten möchten, die sollten sich von dieser Hürde wohl kaum behindern lassen. Trotzdem sollten Interessierte immer daran denken, dass eine Mindesteinzahlung von 500 Euro erforderlich ist – wer also zum Beispiel nach der Nutzung eines Demokontos wechseln möchte, der sollte entsprechend vorbereitet sein. Die Auszahlung kann unkompliziert angefordert werden und auch hier können Trader zwischen den oben genannten Auszahlungsmethoden wählen.

FxPro Gebühren

FxPro Gebühren

Fazit: Seriös und kompetent

FazitGrundsätzlich kann FxPro durchaus empfohlen werden. Das umfangreiche Angebot fällt genauso positiv aus wie die hohe Sicherheit, die auf Grund der Regulierungen gegeben ist. Es gibt verschiedene Kontomodelle, die für jeden Trader unterschiedliche Vorteile bieten können und somit die eigene Handelsstrategie unterstützen und auch die vielen Ein- und Auszahlungsmethoden sind auf dem heutigen Stand der Technik. Einige Trader mögen sich daran stören, dass das Unternehmen seinen Hauptsitz in Zypern hat und Anfänger beziehungsweise Neueinsteiger könnten Probleme damit haben, dass die minimale Einzahlung bei 500 Euro liegen soll – für fortgeschrittene und Profi-Trader ist dies jedoch keine wirkliche Hürde. Außerdem muss auch der 24 Stunden am Tag erreichbare Kundendienst sowie der maximale Hebel, der bei 500:1 liegt, noch einmal positiv erwähnt werden. Vor allem erfahrene Trader werden sich mit dem Broker FxPro schnell anfreunden und mit FxPro eine professionelle Handelsplattform nutzen können.

Unsere FXPro Erfahrung