Opteck getestet: Meine Erfahrung im Test

Opteck Erfahrungen von Binaere-Optionen.de

Opteck hält insgesamt vier Binäre Optionen bereit, die von Tradern alle gerne genutzt werden können. Daneben bietet der Broker viele Vorteile, von denen die Kunden profitieren können. Jedoch steht nicht jedes Angebot auch für jeden Kunden offen. Denn Opteck stellt mehrere Konten zur Verfügung, von denen einige ein Demokonto und viele Bildungsangebote bieten und andere wiederum kein Demokonto und nur wenige Bildungsangebote bereithalten. Im Gegenzug muss man hierbei jedoch auch eine geringere Mindesteinlage hervorbringen. Wir von Binäre-Optionen.de wollten dabei wissen, ob Opteck Betrug ist oder seriös handelt und welche Angebote der Broker bereithält.

Seit Dezember 2016 ist es sämtlichen CySEC-regulierten Brokern untersagt, konventionelle Boni anzubieten, da die Bonusbedingungen häufig zu streng und für einen Großteil der Trader nicht erfüllbar waren.

1. Was zeichnet Opteck im Test aus?

  • Sitz und Regulierung innerhalb der EU
  • mobile App für iOS und Android verfügbar
  • kostenloses Demokonto
  • umfangreiches Bildungsangebot vorhanden
  • niedrige Mindesteinlage von 250 Euro
  • deutscher Kundensupport
  • Handelsplattform von Internetexperten geprüft
  •  Früher: Willkommensbonus von bis zu 2.500 Euro

zum Anbieter Opteck

2. Binäre Optionen handeln bei Opteck

Sitz und Regulierung: Wird Opteck seriös überwacht?

Als erstes haben wir uns in unserem Opteck Test den Sitz sowie die Regulierung angeschaut. Feststellen konnten wir hierbei, dass der Hauptsitz in Zypern liegt. Dies ist bei vielen weiteren Binäre Optionen Händlern ebenso der Fall. Aus diesem Grund wird Opteck auch sehr gut reguliert. Denn dies geschieht innerhalb der EU durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC).

  • Der Sitz des Brokers befindet sich in dem EU-Land Zypern.
  • Daher wird Opteck durch die CySEC reguliert und überwacht.
  • Deshalb können wir davon ausgehen, dass Opteck seriös handelt und keinen Betrug darstellt.

Handelsangebot: Eine gewisse Auswahl ist vorhanden

Anschließend haben wir uns das Handelsangebot näher angesehen. Dieses beinhaltet zum einen Aktien und Indizes, zum anderen Rohstoffe und Forex. Daher haben Trader hier eine große Auswahl zum Handeln. Dabei stehen laut unseren Opteck Erfahrungen über 70 Basiswerte zur Verfügung. Dies sind zwar nicht die meisten Werte, dennoch genügend, um eine gewisse Auswahl zu haben.

  • Kunden können mit Rohstoffen, Aktien, Indizes und Forex handeln.
  • Darüber hinaus stehen über 70 Basiswerte zur Verfügung.

Handelskonditionen: Ab 250 Euro Kontoeröffnung möglich

geldboerseIm nächsten Punkt beschäftigten wir uns mit den Handelskonditionen. Hierbei stellten wir zunächst fest, dass es mehrere Handelskonten gibt. Diese verbergen jeweils andere Bildungsmöglichkeiten und hielten früher, je nach Konto, einen niedrigeren oder höheren Willkommensbonus bereit, der mittlerweile jedoch nicht mehr verfügbar ist. Darüber hinaus unterscheidet sich auch die Mindesteinlage. So kann man ein Grünes Konto ab 250 Euro eröffnen, ein Bronze Konto hingegen erst ab 500 Euro. Für ein Silber Konto muss man wiederum mindestens 1.000 Euro einzahlen und für ein Gold Konto bereits 5.000 Euro. Wer schließlich das Platinum Konto eröffnen möchte, muss eine Summe zwischen 10.000 und 24.999 Euro einlegen. Ab 25.000 Euro kann man letztendlich auch das Schwarze Konto erhalten.

Die Rendite ist allerdings bei jedem Konto dieselbe. Aus diesem Grund kann jeder Kunde bis zu 85 Prozent Rendite rausholen. Im High Yield Bereich ist sogar eine Rendite von mehreren 100 Prozent möglich.

  • Ab 250 Euro kann man bei Opteck ein Konto eröffnen.
  • Die Mindesteinlage kann jedoch auch bis zu 25.000 Euro betragen.
  • In solch einem Fall kann man schließlich auch mehr Funktionen nutzen.

Zahlungsmethoden: Was zeigt unsere Opteck Erfahrung?

geldscheineWeiterhin haben wir uns auch die Zahlungsmethoden angesehen. Hier haben wir während unserer Opteck Erfahrung festgestellt, dass es mehrere Möglichkeiten gibt. Die Banküberweisung nimmt dabei bis zu drei Tage in Anspruch. Wer hingegen per Kreditkarte einzahlt, kann das Geld innerhalb von einigen Minuten auf seinem Konto wissen. Dabei werden MasterCard, Visa, Visa Debit, Visa Electron, Maestro, JCB und Diners akzeptiert. Ebenso ist es möglich, die Transaktion durch Moneybookers oder WebMoney vollziehen zu lassen. Auch dies wird sofort bearbeitet. Per Western Union und CashU dauert es hingegen ca. einen Werktag.

Gesichert werden die Zahlungen alle durch die bekannte SSL Verschlüsselung. Herausgefunden haben wir außerdem, dass die Auszahlungsbearbeitungszeit mindestens drei und maximal zehn Tage in Anspruch nimmt. Jedoch können Auszahlungen erst ab 25 Euro veranlasst werden. Möchte man per Banküberweisung sein Geld erhalten, müssen mindestens 100 Euro vorhanden sein.

  • Ein- und auszahlen ist per Banküberweisung, Kreditkarte, Moneybookers, WebMoney, CashU und Western Union möglich.
  • Die akzeptierten Kreditkarten sind dabei MasterCard, Visa, Visa Debit, Visa Electron, Maestro, JCB und Diners.
  • Auszahlungen können allerdings erst ab einem Betrag von 25 Euro stattfinden.

zum Anbieter Opteck

Handelsarten: Vier Binäre Optionen verfügbar

Die angebotenen Handelsarten des Brokers Opteck belaufen sich laut unseren Erfahrungen mit Opteck auf vier verschiedene Binäre Optionen. Dazu gehören auch die klassische Call-Put-Option sowie der One-Touch-Handel. Darüber hinaus können Kunden durch die Range-Option oder durch die Turbo-Option handeln. Bei der letzteren Binären Option sind sogar Laufzeiten von 30 und 60 Sekunden möglich.

  • Opteck hält vier verschiedene Binäre Optionen bereit.
  • Darunter befindet sich auch die bekannte Call-Put-Option.
  • Neben dieser klassischen Methode kann man jedoch auch die One-Touch-Option, die Range-Option sowie die Turbo-Option wählen.

Kundensupport: Deutscher Support vorhanden

BeratungWährend unserer Opteck Erfahrungen haben wir von Binäre-Optionen.de uns auch den Kundensupport angesehen. Dieser sollte zum einen kompetent antworten und zum anderen gut erreichbar sein. Der Kundensupport von Opteck trifft beide Punkte. Denn einerseits sind die Mitarbeiter des Supportservices sehr freundlich und hilfsbereit, andererseits kann man sie nicht nur per Telefon oder Mail erreichen. Genauso gut kann dieser nämlich auch per Fax oder Live-Chat kontaktiert werden. Außerdem bietet Opteck einen Rückruf-Service an. Da der Support dabei in verschiedene Abteilungen und Ländern unterteilt ist, kann er auch auf Deutsch erreicht werden.

  • Der Support ist per Mail, Telefon, Live-Chat, Fax und Rückruf-Service erreichbar.
  • Dabei gibt es auch einen deutschen Kundensupport, für den es eine eigene Mail-Adresse und Telefonnummer gibt.
  • Laut unserer Opteck Meinung wirkt der Support somit seriös und stellt keinen Opteck Betrug dar.
Übersicht des Opteck Kundensupports

Der Kundensupport ist unter anderem per Mail und Telefon erreichbar

Handelsplattform: Webbasiert und kundenfreundlich

handelsplattformDarüber hinaus testeten wir die Handelsplattform. In unserer Opteck Erfahrung konnten wir herausfinden, dass diese Plattform webbasiert ist, sodass kein Download nötig ist. Deshalb kann man überall auf der Welt darauf zugreifen und durch Opteck handeln. Dabei ist die Plattform sehr kundenfreundlich strukturiert, sodass auch Anfänger schnell einen Durchblick erhalten können. Ein weiterer Vorteil der Plattform ist, dass sie von erfahrenen Internetexperten geprüft wurde. Das macht sie nicht nur sicherer, sondern auch leistungsfähiger.

  • Die Handelsplattform ist komplett webbasiert, sodass keine Installation erforderlich ist.
  • Wie unser Opteck Test preisgibt, ist die Plattform gleichzeitig sehr leicht zu bedienen und kundenfreundlich aufgebaut.
  • Zudem wurde sie durch Experten geprüft und gesichert.
Die Handelsplattform auf einen Blick

Opteck bietet eine webbasierte Handelsplattform

zum Anbieter Opteck

Opteck App: Kostenlos für iOS und Android

Neben der Handelsplattform haben wir auch eine Opteck App gefunden. Diese nennt sich Opteck Binary und kann kostenlos heruntergeladen werden. Dabei eignet sie sich sowohl für Smartphones als auch für Tablet-PCs. Kompatibel ist sie zudem mit den Betriebssystemen iOS und Android. Aufgebaut ist die App ebenfalls sehr benutzerfreundlich.

  • Opteck bietet eine sogenannte Opteck Binary App, die kostenlos genutzt werden kann.
  • Verfügbar ist sie für iPhones, iPads sowie für alle Android-Geräte.
  • Dadurch wird das Traden von unterwegs aus möglich.

Zusatzangebote: Viele Services verfügbar

Darüber hinaus stehen auch mehrere Zusatzangebote für die Kunden verfügbar. Dabei gibt es auch ein kostenloses Demokonto, das nach der Registrierung für beinahe jeden Kunden verfügbar ist. Lediglich Trader mit einem grünen Konto können es nicht nutzen. Das Startguthaben ist dabei stets unterschiedlich. So fanden wir heraus, dass man beim Bronze Konto mit einem virtuellen Kontostand von 5.000 Euro beginnt. Beim Schwarzen Konto hat man währenddessen ein Startguthaben von 50.000 Euro.

Das Opteck Demokonto

Die Handelsplattform von Opteck im Demokonto

Weiterhin erhält, so stellten wir in unseren Erfahrungen mit Opteck fest, dass jeder Kunde mehrere Bildungsangebote erhalten kann. Dabei gibt es für alle einige Videokurse sowie das eBook, welches eine Einführung in den Binären Optionen Handel darstellt. Zudem erhält jeder Trader tägliche, wöchentliche und monatliche Börsenberichte.

wissenWer zudem Bronze Kontoinhaber ist, kann auch das Webseminar Markt Liquidität kostenlos nutzen. Silber Konteninhaber haben währenddessen die Möglichkeit, sowohl am bereits genannten als auch am Webseminar über Handelspsychologie teilzunehmen.

Hat man das Gold Konto eröffnet, kann man darüber hinaus auch über das Webseminar Chart Analysen verfügen. Platinum Konten erhalten sogar noch das Webseminar Trading Strategien gratis dazu. Hinzu kommt, dass diese Kunden kostenlos auf den Senioren Handel zugreifen können.

Beim Schwarzen Konto kann man währenddessen alle angebotenen Funktionen nutzen. Dazu zählen zwar auch die vier Webseminare und der Zugang zum Senioren Handel, doch außerdem können Schwarze Konteninhaber einen persönlichen Kurs beim Haupthändler erhalten. Zusätzlich bekommen sie bei allen wichtigen Ereignissen am Markt auf telefonischem Wege durch Opteck Bescheid.

  • Ein Demokonto steht, für fast jedes Opteck Handelskonto zur Verfügung.
  • Die Bildungsmöglichkeiten belaufen sich dabei vor allem auf verschiedene Webseminare, Videokurse und einem eBook.
  • Allerdings kann nicht jeder Kunde dieselben Angebote nutzen, da diese stets abhängig vom gewählten Konto sind.

zum Anbieter Opteck

Früherer Bonus für neue & bestehende Kunden: Willkommensprämie von bis zu 2.500 Euro

bonusAusschau gehalten haben wir auch nach einem Bonus für neue und bestehende Kunden. Gefunden haben wir durch unsere Opteck Erfahrungen einen Willkommensbonus, der mittlerweile jedoch nicht mehr zur Verfügung steht. Dieser war früher für jeden Neukunden verfügbar. Je nach Konto konnte man dabei 25 bis 100 Prozent auf die Ersteinzahlung erhalten. Wer dabei das grüne Konto gewählt hatte, musste mit dem Mindestbonus von 25 Prozent rechnen. Beim Bronze Konto erhielt man währenddessen 35 Prozent und beim Silber Konto 45 Prozent. Gold Konteninhaber bekamen stattdessen sogar 65 Prozent und Platinum Konteninhaber 85 Prozent. Lediglich jene, die das schwarze Konto besaßen, konnten von 100 Prozent Bonus profitieren. Allerdings gab es auch einen Maximalbetrag von 2.500 Euro. Eine Prämie für bestehende Kunden ist jedoch nicht verfügbar.

  • Opteck hielt einen Willkommensbonus bereit, der von jedem Neukunden erhalten werden konnte.
  • Bis zu 2.500 Euro konnten Kunden hierbei ergattern.
  • Laut unserer Opteck Bewertung war dies sehr vorteilhaft.

zum Anbieter Binary.com

Seit Dezember 2016 sind Boni durch die CySEC offiziell verboten! Binary.com wird allerdings nicht durch die CySEC reguliert und kann daher weiterhin Bonuszahlungen anbieten.

3. Oft gestellte Fragen und Antworten zu Opteck

Wodurch wird Opteck reguliert?

VorteileDa sich der Hauptsitz in Zypern und somit auch innerhalb der EU befindet, wird der Broker laut unserer Opteck Erfahrung ebenfalls durch die EU reguliert. Dies geschieht durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC). Aus diesem Grund sind auch die Gelder und Daten der einzelnen Kunden gut geschützt.

Ist Opteck Betrug?

Dass Opteck Betrug ist, ist eher unwahrscheinlich. Dies liegt einerseits an dem Sitz und der Regulierung, die sich innerhalb der EU befinden und andererseits an der seriös wirkenden Webseite, die größtenteils auch auf Deutsch verfügbar ist. Darüber hinaus gibt es einen deutschen Kundensupport, der kompetent, freundlich und gut zu erreichen ist. Somit gibt es viele Zeichen, die für die Seriosität von Opteck sprechen.

Welche Assets bietet Opteck?

In unseren Opteck Erfahrungen fanden wir heraus, dass es insgesamt vier Assets gibt. Darunter befinden sich Rohstoffe, Indizes, Aktien und Forex. Durch diese Auswahl können Trader viel handeln.

Gibt es einen deutschen Kundensupport?

Diese Frage kann bejaht werden, da der Kundensupport mehrsprachig und auch auf Deutsch verfügbar ist. Dabei kann er sowohl per Mail und Telefon als auch per Live-Chat oder Fax erreicht werden. Zudem bietet der Broker einen Rückruf-Service an, durch den man selbst zur ausgewählten Zeit angerufen werden kann.

4. Fazit: Gesamtes Angebot bringt viele Vorteile

FazitZusammenfassend können wir von Binäre-Optionen.de in unserer Opteck Meinung sagen, dass der Broker viele positive Aspekte bereithält, obgleich sich Trader stets darüber bewusst sein sollten, dass der Handel mit Binären Optionen immer mit einem Risiko verbunden ist – es ist ratsam, sich im Vorfeld in den AGB des Brokers über die Bedingungen und Risiken zu informieren. So gibt es vier Binäre Optionen zur Auswahl, früher offerierte der Broker auch einen Willkommensbonus für Neukunden von bis zu 100 Prozent und mehrere Zusatzangebote. Unter anderem profitieren Kunden auch von Weiterbildungsmöglichkeiten und können Videokurse, Webseminare sowie kostenlose Demokonten nutzen. Darüber hinaus können Trader entweder durch die mobile App oder durch die webbasierte Plattform, die sogar von Internetexperten überprüft wurden, handeln.

Da es zudem einen deutschen Support sowie eine EU-Regulierung gibt, können wir ebenfalls in unserem Test festhalten, dass Opteck seriös handelt. Einziger Manko ist, dass man alle Funktionen erst ab einer sehr hohen Mindesteinlage von 25.000 Euro nutzen kann. Dennoch müssen wir in unserer Opteck Bewertung auch sagen, dass es viele Konten zur Auswahl gibt, sodass sich jeder individuell für eines entscheiden kann.

zum Anbieter Opteck

Bewertung
Author:
Binaere-Optionen.de
bewertet am:
Author Bewertung:
Opteck
Bewertung: