Zoomtrader Auszahlung: So funktioniert das Abheben in 3 Schritten

Zoomtrader Auszahlung

Einzahlungen ermöglichen die meisten Binäre Optionen Broker fast immer kostenfrei, wobei auch Zoomtrader Auszahlungen keine Kosten verursachen müssen. ZoomTrader ist unter zwei Marken mit unterschiedlichen Inhaberfirmen aktiv. Der wesentliche Vorteil von ZoomTrader Global gegenüber ZoomTrader.com besteht in erster Linie darin, dass es sich hierbei um ein EU-reguliertes Angebot handelt. Denn beim Handelsangebot und den Handelsmöglichkeiten gibt es keine Unterschiede. Die Mindesteinlage für ein Mini-Konto bei ZoomTrader beträgt 200 Euro, die Mindesthandelssumme liegt bei 10 Euro. Bei den Zahlungsmöglichkeiten für Einzahlungen kann ZoomTrader überzeugen. Die Auszahlungen weisen nichts Besonderes auf. Im Ratgeber werden Hinweise gegeben, wie bei ZoomTrader Kosten vermieden werden können.

Wichtige Fakten zur Auszahlung bei Zoomtrader:

  • Einzahlungen generell kostenlos
  • Kostenfrei die erste monatliche Auszahlung
  • 40 Euro Gebühr ab der Auszahlung des Monats
  • Kontoaktivierung mit Mindesteinlage 200 Euro
  • Viele Zahlungsmethoden jedoch kein PayPal
ZoomTrader Webseite

Blick auf Webseite mit ZoomTrader Angebot

zum Anbieter ZoomTrader

1. Welche Zahlungslösungen Binäre Optionen Broker anbieten

geldscheineViele Broker stellen sich mit großem Aufwand den Fragen rund um den Zahlungsverkehr. Einige wenige legen Wert auf Neukundenbonus, auf Mindesteinlagen von einigen 100 Euro und das Versprechen von Gewinn.

Zu den Standardmethoden gehören Zahlungen per Banküberweisung und Kreditkartenzahlungen. Da viele Kunden gern über einen Online-Zahlungsdienst Einzahlungen vornehmen, offerieren zahlreiche Broker sogenannte eWallets wie Skrill, Neteller, giropay oder Sofort-Überweisung. Mitunter sind bis zu 50 Zahlungsmöglichkeiten und mehr nutzbar. PayPal sucht man bei bekannten Binäre Optionen Brokern meist vergebens. Als Grund werden häufig zu hohe Gebühren für den Geldempfang angegeben.

Während Einzahlungen meist kostenfrei vorgenommen, ist die Anzahl kostenloser Auszahlungen häufig auf eine Buchung pro Monat beschränkt. Mitunter sind bis zu fünf monatliche Auszahlungsaufträge gebührenfrei möglich. Eine gebührenpflichtige Auszahlung kann leicht 30 Euro und mehr betragen.

2. Kosten der Auszahlung bei Zoomtrader

geldboerseBei ZoomTrader Trading mit binären Optionen warten im Erfolgsfall Renditen von bis zu 83 Prozent. Für viele Investoren ist das ein wichtiger Grund, ein Handelskonto beim Broker aus Zypern zu eröffnen. Die Fragen des Zahlungsverkehrs sollte man dennoch ebenso betrachten. Bei der Vielzahl an Zahlungsmethoden kann ZoomTrader mit der Konkurrenz mehr als mithalten.

ZoomTrader Deposit

Standard bei Zahlungsmethoden: Kreditkarte und Banküberweisung

Viele Möglichkeiten für schnelle Einzahlungen

kontoeroeffnungDie Kontoeröffnung ist bei ZoomTrader in wenigen Minuten abgeschlossen. Alles lässt sich online erledigen. Das Trading mit binären Optionen kann erst beginnen, wenn das Konto mit einer Mindesteinzahlung versehen worden ist. Die Mindesteinlage für ein Mini-Konto beträgt bei ZoomTrader 200 Euro. Mit Einzahlungen von 1.000 Euro bis 50.000 Euro kann der Kunde von Kontotypen mit einem besseren Leistungs- und Serviceangebot profitieren.

Bei den Einzahlungsmethoden wartet der Broker mit einer breiten Vielfalt auf. Die zur Verfügung gestellten Möglichkeiten können den Ansprüchen einer internationalen Klientel gerecht werden.
Vom Binär Optionen Broker werden für Einzahlungen alle möglichen Kreditkarten von VISA über MasterCard bis Amex akzeptiert. Schnelles Verbuchen von Einzahlungen ermöglicht die Direktüberweisung, wobei Skrill, SofortÜberweisung, WebMoney u.a. zur Verfügung stehen. Bei Einzahlung mittels der Direktüberweisung kann der Trader den Handel sofort beginnen. Zahlungen auf das Konto können selbstverständlich mithilfe der klassischen Banküberweisung am Schalter oder online erfolgen.

ZoomTrader verweist darauf, dass Kunden weitere lokale Zahlungsmethoden nutzen können. Der Broker möchte seinen Kunden alle Wünsche diesbezüglich erfüllen. Details sind über den ZoomTrader Support zu klären.

ZoomTrader Einzahlungen

ZoomTrader biete mehr als Standard bei Einzahlungslösungen

Auszahlung in vier Schritten

strategieIm Gegensatz zu den umfangreichen Einzahlungslösungen gibt es für die ZoomTrader Auszahlung nur zwei Möglichkeiten. Guthaben auf dem ZoomTrader Konto lassen sich entweder auf das Bankkonto oder ein Kreditkartenkonto transferieren. Nach der Abgabe des Auszahlungsauftrages kann es bis zur Abwicklung der Auszahlung im Einzelfall bis zu 14 Tage bis zur Gutschrift dauern. In dieser Zeit kann der Trader einen Abhebungsauftrag widerrufen. Der Broker weiß, warum er die Dauer bis zur Gutschrift derart lange gewählt hat. Es gibt durchaus Binäre Optionen Anbieter, die Auszahlungen innerhalb von drei Tagen oder gar 24 Stunden in die Wege leiten. Damit der Auszahlungsauftrag ausgeführt werden kann, muss der Kunde über ein Kontoguthaben von mindestens 200 Euro verfügen.

Wichtig vor einer ersten Auszahlung ist, dass der Kunde sich und sein Konto verifiziert hat. Die Vorschriften zum Geldwäschegesetz machen das Einschicken von Unterlagen für den Personennachweis durch den Trader notwendig. Ohne Identifikation erfolgt keine Bearbeitung von Auszahlungsaufträgen.

Schritt 1: Im Konto-Bereich anmelden. Im Menü dann „Kasse“ auswählen.

Schritt 2: „Auszahlung“ anklicken und den Auszahlungsbetrag ausfüllen. Auftrag nächster Schritt!

Schritt 3: Bei Zahlung per Karte, kommt nur jenes Kartenkonto infrage, das für Einzahlungen verwendet worden ist. Der Abhebebetrag ist mit einem Klick auf „Auszahlen“ zu bestätigen. Bei einer Auszahlung per Überweisung müssen nur bei einem neuen Empfängerkonto betreffende Bankdaten des Kontos ausgefüllt werden.

Schritt 4: Auf der Karte Auszahlungsanfragen kann man den Zustand unserer Auszahlung beobachten. Man kann sie hier ebenfalls aufheben und das Geld wird auf unser Geschäftskonto zurück gutgeschrieben.

Auszahlungsaufträge können bei ZoomTrader einfach online erteilt werden. Am einfachsten funktioniert bei ZoomTrader die Auszahlung auf ein Bankkonto. Auf das Kreditkartenkonto werden Rückerstattungen nur bis zur Höhe der Einzahlung vorgenommen. Der Zeitraum bis zur Gutschrift kann unter Umständen etwas lang sein. Kunden können einmal je Monat eine gebührenfreie Auszahlung anfordern. Jede weitere Auszahlung im gleichen Monat berechnet ZoomTrader mit 40 Euro eine hohe Gebühr.

zum Anbieter ZoomTrader

3. Fragen zu Demo, Kosten bei ZoomTrader

VorteileFrage 1: Welche Kosten können bei Auszahlungen entstehen?

Antwort: ZoomTrader ermöglicht seinen Kunden unter gewissen Voraussetzungen Auszahlungen ohne Gebühren. Das gilt allerdings nicht absolut. Nur die erste Auszahlung im Monat ist kostenfrei. Jede weitere im gleichen Monat macht 40 Euro.
Wer auf die Plattform einzahlt und dann eine Auszahlung beantragt, ohne jemals einen Trade zu setzen, dem berechnet der Broker eine Bearbeitungsgebühr 40 Euro. Bei einem Einzahlungsguthaben von 200 Euro werden maximal 160 Euro ausgezahlt.

Frage 2: Ist der Handel bei ZoomTrader wirklich kostenfrei?

Antwort: Ja, denn vonseiten des Brokers werden keine Gebühren oder Maklerprovisionen berechnet. Die möglichen Renditen bei einem erfolgreichen Trade reichen bis 83 Prozent. Mit inaktiven Kunden will der Broker auch Geld verdienen. Die monatliche Inaktivitätsgebühr beträgt mindestens 10 Euro. Da die allgemeine Gebühr 10 Prozent ist, können auch höhere Bearbeitungsgebühren anfallen.

Frage 3: Bietet ZoomTrader ein Demokonto?

Antwort: Nein, ein ZoomTrader Demokonto ist nicht verfügbar. Der Broker ist der Meinung, dass ein Deposit von 200 Euro kein zu großes Risiko für das Testen von Plattform und des Handels mit binären Optionen darstellen.

Frage 4: Kann man ZoomTrader einen Bonus erhalten?

Antwort: Nein, Trader können hier nicht von einem Bonus profitieren, aber alternativ auf die Bonusangebote von Binary.com ausweichen.

Frage 5: Wie seriös und sicher ist ZoomTrader?

Antwort: Kunden hierzulande werden ein Konto bei ZoomTrader Global eröffnen. Der Broker verfügt im Gegensatz zum anderen ZoomTrader.com Angebot über eine EU-Regulierung der CySEC auf Zypern. Ein EU-regulierter Finanzmakler muss unter Aufsicht der nationalen Behörde alle für die EU gültigen Standards bei Finanzgeschäften einhalten. Kundeneinlagen und Firmenvermögen sind getrennt voneinander zu verwahren. Der Betreiber des Brokerportals muss der Finanzaufsicht CySEC regelmäßig Bericht über Kunden- und Firmengelder erstatten.

ZoomTrader Kontakt

Auf verschiedene Arten Kontakt mit ZoomTrader aufnehmen

4. ZoomTrader: wichtige Handels- und Serviceangebote

handelsplattformZoomtrader Global ist eine Marke der Investmentgesellschaft Novox Capital Ltd. mit Sitz auf Zypern. Das EU-regulierte Finanzunternehmen betreibt erfolgreich mehrere Handelsplattformen für binäre Optionen. Die ZoomTrader Handelsplattform ist in deutscher Sprache verfügbar. Anfänger finden sich wegen der einfachen Gestaltung gleich zurecht. Gehandelt werden kann nicht nur auf einer Webplattform, denn dank der ZoomTrader App lässt sich die Option für den mobilen Handel nutzen.

ZoomTrader ermöglicht den Handelsstart mit einem Mini-Konto, bei dem nur 200 Euro Einlage notwendig sind. Bedeutend mehr Leistungen und Services erhalten Kunden, die mindestens 1.000 Euro oder gar bis 50.000 Euro einzahlen.

Zu den Leistungen des Bronze-Kontos (1.000 Euro Einlage) gehören Marktinfos, Video-Kurse und eine Handelsstrategie. Zum Vergleich gibt es beim Gold-Konto zusätzlich einen persönlichen Kontomanager, Handelssignale und Auszahlungen am Auftragstag, wie ZoomTrader Erfahrungen belegen. Händler können bei ZoomTrader fast 70 Basiswerte binärer Optionen handeln und dabei mehrere Handelsarten einsetzen.

Kunden können mit Zoomtrader auf verschiedenen Wegen Kontakt aufnehmen. Der Brokerservice umfasst Live-Chat, eine Rückrufoption, E-Mail Formular und eine Telefon-Hotline. Für deutsche Kunden ist der persönliche Support in deutscher Sprache gewährleistet. Sicher gestellt wird er mithilfe einer Telefon-Hotline mit einer 032 Vorwahl, wobei die Rufnummer gebührenpflichtig ist.

5. Fazit zur Auszahlung bei ZoomTrader

FazitDie Auszahlung bei ZoomTrader bietet nichts Spektakuläres. Für Aufträge zur Guthabenrückerstattung kann man Kreditkarte und Banküberweisung nutzen. Die erste monatliche Auszahlung ist kostenfrei. 40 Euro für jede weitere danach – ist schon etwas teuer. Die Vielzahl der Einzahlungsmöglichkeiten zeigt, dass ZoomTrader seinen Kunden den Start beim Handel mit binären Optionen so komfortabel wie möglich machen möchte. Als wertvoller Kunde kann man von taggleichen Auszahlungen profitieren.

zum Anbieter ZoomTrader

Bewertung
Author:
Binaere-Optionen.de
bewertet am:
Author Bewertung:
Bewertung: