365invest Erfahrungen – Fokus auf dem Forex-Handel

365invest Erfahrungen von binaere-optionen.de

Der auf den Forex- und CFD-Handel spezialisierte Broker ist auf Zypern ansässig und wird durch die CySEC reguliert. Im 365invest Test zeigen sich die vielfältigen Handelsoptionen. Insgesamt gibt es über 80 Währungspaare und mehr als 40 CFDs. Der Handel auf der Plattform wird immer zum besten Kurs realisiert, denn die Order des STP-Brokers erfolgt direkt am Markt. 365invest nimmt damit keinen direkten Einfluss auf die Gestaltung der Kurse. Im Testbericht zeigt sich auch, dass es keine Nachschusspflicht gibt. Gerade für Trading-Anfänger ist das aufgrund des begrenzten Verlustrisikos von Vorteil. Die 365invest Erfahrungen lassen sich besonders gut mit dem MetaTrader 4 machen, denn er gilt als eine der beliebtesten Softwares der Branche. Auch automatisierte Handelssysteme für den Handel mit CFDs oder Forex sind damit kein Problem.

365invest Erfahrungen – Fakten in der Übersicht:

  • Mehr als 80 Währungspaare und über 40 CFDs
  • Demokonto ohne Einzahlung möglich
  • CySEC-reguliert
  • Keine Nachschusspflicht
  • Echter STP-Broker
  • Handel mit MetaTrader 4
  • Hebel max. 1:200
Weiter zum Broker und Tradingkonto eröffnen

Welche Underlyings lassen sich handeln?

Bei 365invest stehen gleich mehrere Handelsmöglichkeiten bereit. Wer beispielsweise 365invest Erfahrungen mit dem CFD-Handel machen möchte, ist hier genau richtig. Im Fokus stehen zwar die Währungspaare, aber auch Indizes und Rohstoffe sind im Angebot. Erfahrungsgemäß können mehr als 40 Werte gehandelt werden. Beim Handeln mit Indizes werden vorrangig Dow Jones und DAX sowie europäische und asiatische Indizes offeriert. Bei den Rohstoffen setzt der Broker vor allem auf Energiewerte, Edelmetalle und sogenannte weiche Rohstoffe. Mithilfe dieser breitgefächerten Auswahl lässt sich auch die Strategie variabel gestalten. Im Hinblick auf die Kosten muss sich der Broker nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Die 365invest Erfahrung belegt, dass die durchschnittlichen Spreads beim DAX beispielsweise zwischen 2 und 3 Punkten liegen. Der maximale Hebelfaktor liegt bei 200. Konkurrierende Broker haben hier mitunter mehr zu bieten, allerdings steigt beim Handel mit Hebel auch immer parallel das Risiko.

365invest Webseite

Die Internetpräsenz des Brokers 365invest

Forex-Handel mit über 80 Währungspaaren

Der Forex-Handel ist bei 365invest mit mehr als 80 Devisenpaaren möglich. Handelbar sind vor allem:

  • Japanische Yen
  • Schweizer Franken
  • Euro
  • Britisches Pfund
  • US-Dollar

Neben den sogenannten Majors können laut 365invest Test auch Währungen wie beispielsweise

  • Kanadischer Dollar,
  • Hongkong Dollar,
  • Australischer Dollar,
  • Türkische Lira und
  • Norwegische Kronen

gehandelt werden. Die Spreads betragen durchschnittlich ab 1,1 Pips. Der Hebel ist auch hier mit maximal 1:200 limitiert. Da Währungen 24 Stunden handelbar sind, ist der Devisenhandel auf Wunsch rund um die Uhr möglich.

Handelskonditionen: Maximaler Hebel bei 1:200

Bevor es mit dem Handel losgehen kann, muss die Kontoeröffnung mit einer Mindesteinzahlung von 200 Euro erfolgen. Erst dann können die ersten 365invest Erfahrungen mit über 80 Währungspaaren und zahlreichen CFDs gemacht werden. Die Mindesttransaktionsgröße beträgt 1.000 Einheiten/Währung. Der maximale Hebel liegt bei allen Transaktionen bei 1:200. Kommissionen fallen im 365invest Test nicht an. Die Gewinne des Brokers werden über die flexiblen Spreads generiert. Bei Währungspaaren wie Euro/Dollar liegen sie durchschnittlich bei 1,2 Pips.

Kontoeröffnung mit Echtgeld leicht gemacht

Der Broker bietet ein Konto für den Handel mit Forex und CFDs. Die 365invest Erfahrungen zeigen, dass es keine Werbe- oder andere Premium-Angebote gibt. Um sich zu registrieren, reicht ein einziger Klick auf das Anmeldeformular der Plattform. Mithilfe des grün hinterlegten Buttons mit der Aufschrift „Konto eröffnen“ geht es sofort zur Registrierung. Im 365invest Test hat die ganze Prozedur lediglich einige Minuten in Anspruch genommen. Im Formular dürfen Angaben zur Sprache, zur Anschrift, zum Namen, zur E-Mail-Adresse, zum Geburtsdatum und zu den Zahlungsoptionen nicht fehlen. Auch die Vergabe eines Passwortes ist notwendig. Wurden alle Daten hinterlegt, ist die Anmeldung für das sogenannte Live-Konto fast abgeschlossen. Mit einem weiteren Klick auf den Button „Konto eröffnen“ werden die Daten an den Broker übermittelt. Nun müssen lediglich das Konto verifiziert und die Ersteinzahlung vorgenommen werden. Der Mindestbetrag beläuft sich auf 200 Euro. Erst nachdem die Einzahlung verbucht ist, können erste Handelsaktivitäten durchgeführt werden. Der Test bestätigt: Die Anmeldung ist schnell und unkompliziert möglich.

Weiter zum Broker und Tradingkonto eröffnen

Demokonto mit 50.000 Euro

Wer 365invest Erfahrungen machen möchte, ohne reales Kapital einzusetzen, kann ein Demokonto bei dem Broker eröffnen. Gehandelt wird hier mit virtuellem Guthaben. Das Demokonto kann auch parallel zum Live-Konto genutzt werden. Vor allem für Anfänger und Neukunden des Brokers ist das empfehlenswert, um sich zunächst mit dem Angebot, der Plattform und dem Handel selbst vertraut zu machen. Doch auch einige erfahrenere Trader oder Bestandskunden greifen gerne auf einen Demoaccount zurück, um beispielsweise neue Handelsstrategien auszuprobieren. Zur Verfügung stehen insgesamt 50.000 Euro virtuelles Geld. Damit können die Nutzer auf alle verfügbaren Basiswerte eines konventionellen Kontos zugreifen. Werden mit den Handelsmöglichkeiten Gewinne erzielt, erfolgt eine virtuelle Gutschrift. Ausgezahlt werden können sie nicht. Selbiges gilt aber auch für Verluste. Geht eine Order verloren, wird lediglich das virtuelle Kapital abgezogen. Im 365invest Test konnte das Demokonto ohne Laufzeitbeschränkung ausprobiert werden. Damit ist es möglich, parallel zum Live-Konto Handelsstrategien auszuprobieren oder neue Order-Möglichkeiten zu testen. Die Registrierung ist ebenfalls einfach über die Homepage des Brokers möglich. Umfangreiche Kundendaten werden hier aber nicht benötigt. Für die Registrierung reicht es aus, die E-Mail-Adresse einzugeben und das Formular abzuschicken; anschließend können Trader sofort mit dem Handel über das Demokonto beginnen. Ist das virtuelle Guthaben von 50.000 Euro allerdings aufgebraucht, besteht keine Möglichkeit, es wieder aufzuladen.

365invest Demokonto

365invest bietet ein Demokonto ohne Einzahlung an

Handelsplattform: 365invest setzt auf den MetaTrader 4

Wie viele andere Broker setzt auch 365invest auf die technische Unterstützung des MetaTrader 4. Zusätzlich wird der WebTrader angeboten. Beide Software-Varianten lassen sich wahlweise auf dem PC oder über mobile Endgeräte nutzen. Dabei gibt es laut den 365invest Erfahrungen keine Einschränkungen für Android- oder iOS-Geräte. Mobil stehen ebenfalls die folgenden Funktionen zur Verfügung:

  • Zugriff auf sämtliche Orderarten
  • Trading-Historie
  • Zugriff auf das Handelskonto
  • Interaktive Charts
  • Anzeige der Gewinne und Verluste in Realtime
  • Anpassung von Aufträgen
  • u. v. m.

Wer das Angebot des Brokers mobil nutzen möchte, muss sich lediglich die App im Store herunterladen. Diese wird kostenfrei zur Verfügung gestellt und ist für iOS- und Android-Geräte entwickelt. Die MetaTrader 4 Plattformen erlauben auch unterwegs jederzeit den uneingeschränkten Zugriff auf das eigene Handelskonto. Als Ergänzung gibt es den WebTrader als zweite Software-Lösung.

WebTrader und MetaTrader 4 unterscheiden sich nur geringfügig, wobei der MetaTrader 4 von deutlich mehr Brokern genutzt wird. Grund hierfür sind die vielseitigen Orderarten und Indikatoren. Als besondere Funktion bietet „Expert Advisors“ den automatischen Handel. Zu den bekanntesten Order-Möglichkeiten beider Plattformen gehören neben Stopp Buy auch:

  • Pending Order
  • Stop Loss
  • Limt Buy
  • Stop Limit

Vor allem die technischen Analysen und die Realtime-Kurse sind im 365invest Test positiv aufgefallen.

365invest Handelsplattform

365invest bietet den Handel mit dem MetaTrader 4 an

Zahlungen bei 365invest: Gängige Zahlungsarten im Angebot

Die 365invest Erfahrungen in puncto Zahlungsmethoden sind positiv. Der Broker bietet seinen Tradern einige Möglichkeiten für die Transfers. Dazu gehören:

  • Neteller
  • Kreditkarte
  • Skrill
  • Banküberweisung

PayPal oder die Sofortüberweisung fehlen indes. Generell sind Transfers seitens des Brokers kostenfrei. Wer hingegen mit der Kreditkarte zahlt, muss bei einigen Anbietern erfahrungsgemäß mit Zusatzkosten rechnen. Diese liegen bei ca. einem bis zwei Prozent der Transfersumme. Nicht nur die Kosten, sondern auch die Transferzeiten variieren in Abhängigkeit des gewünschten Zahlungsmittels. Bei E-Wallets und Kreditkarten steht das Geld meist innerhalb von kürzester Zeit zur Verfügung. Beim Banktransfer kann es laut 365invest Test bis zu fünf Tage dauern.

Weiter zum Broker und Tradingkonto eröffnen

365invest Kundenservice und Weiterbildungsmöglichkeiten

Vor allem beim Kundenservice fallen die 365invest Erfahrungen positiv aus. Ein Grund dafür sind nicht nur die Kontaktmöglichkeiten, zu denen Telefon, E-Mail oder Live-Chat gehören, sondern auch die zahlreichen Weiterbildungsangebote. Generell sind die Mitarbeiter des Supports bemüht, die Anfragen der Trader möglichst schnell und kompetent zu beantworten. Besonders einfach gelingt die Kontaktaufnahme über den Live-Chat, der direkt über die Startseite abrufbar ist. Binnen weniger Sekunden ist der Kontakt zu einem Servicemitarbeiter hergestellt. Etwas länger kann hingegen die Beantwortung der Frage per E-Mail dauern. Im 365invest Test gab es jedoch innerhalb von 24 Stunden eine Antwort. Die telefonische Kontaktaufnahme ist zwar auch zügig möglich, kann aber mit weiteren Kosten verbunden sein. Aus diesem Grund ist der Live-Chat empfehlenswert, da er nicht nur schnell, sondern auch kostenlos funktioniert. Die Serviceangebote von 365invest beschränken sich aber nicht auf den Kundenservice; Kunden finden bei dem Broker auch zahlreiche Bildungsangebote. Interessierte finden im Footer Shortcuts in der gleichnamigen Rubrik. Zur Verfügung stehen:

  • Allgemeine Startertipps
  • E-Books
  • Ökonomischer Kalender
  • Fundamenten Analyse
  • Technische Analyse

Allgemeine Startertipps: Strategien nutzen

Zu einem der wichtigsten Startertipps gehört die Entwicklung einer eigenen Handelsstrategie. Der Broker informiert darüber, wie dies funktioniert und was dabei zu beachten ist. Empfehlenswert ist in diesem Zusammenhang die Eröffnung eines Demokontos. Das klappt bei 365invest ganz einfach und kostenlos parallel zum Live-Konto. Da das Demokonto zeitlich unbegrenzt ist, kann es nach Belieben genutzt werden, bis das virtuelle Kapital von 50.000 Euro aufgebraucht ist. Der Broker gibt verschiedene Anleitungen, wie der Trading-Einstieg auch für Anfänger erfolgreich werden kann. Zu einer der wichtigsten Säulen für den soliden Handel gehört das Risiko-und Moneymanagement. Auch dazu werden verschiedene Anleitungen und Techniken kostenfrei zur Verfügung gestellt. Großer Wert wird laut unseren 365invest Erfahrungen vor allem auf das Risikomanagement gelegt – ein wichtiger Aspekt, den seriöse Broker bedenken. Jeder Trader kann vor Handelsbeginn einen Stop Loss festlegen, um keine allzu großen Verluste zu erleiden. Hilfe dafür kann auch die Ermittlung des Chance-Risiko-Verhältnis bieten. Wie es genau berechnet und interpretiert wird? Auch dazu gibt der Broker kostenlose Hinweise und Tipps.

365invest Finanzprodukte

Die handelbaren Finanzprodukte beim Broker 365invest

E-Books und mehr – Videos, Webinare und Bücher kostenlos

Zurzeit stellt der Broker drei verschiedene E-Books kostenlos zur Verfügung. Sie beschäftigen sich mit der ganzen komplexen Welt des Online-Tradings. Mit ihrer Hilfe lassen sich nicht nur Grundlagen erlernen, sondern auch Besonderheiten bei den Handelsmöglichkeiten und präzise Anleitungen am Beispiel nachverfolgen. Damit wird der Handel für Aktien, Indizes, Währungen, Rohstoffen oder Anleihen mit CFDs auch für Anfänger verständlich erklärt. Zusätzlich gibt es anschaulich gestaltete Videos, die sich nicht nur mit dem Risikomanagement, sondern auch mit der Entwicklung von Strategien beschäftigen. Als Ergänzung werden immer wieder wechselnde Live-Webinare mit Experten der Branche angeboten.

Ökonomischer Kalender: Weltwirtschaft immer im Blick

Der Live-Wirtschaftskalender steht ebenfalls kostenfrei zur Verfügung. Er zeigt, welche wichtigen Wirtschaftsindikatoren die Entwicklung der Märkte beeinflussen können. Dargestellt werden aber nicht nur die Ereignisse, sondern auch wichtige Informationen dazu. Welche Auswirkungen kann dieses Ereignis auf dem Markt haben? Anhand der Zusatzinfos lassen sich Prognosen für die Ergebnisse in Echtzeit abgeben.

Weiter zum Broker und Tradingkonto eröffnen

Analysen: kostenloses Handwerkszeug für alle Trader

Im 365invest Test sind auch die bereits erwähnten Analysetools positiv aufgefallen. Für die fundamentale und technische Analyse stehen verschiedene Werkzeuge bereit. Die technische Analyse befasst sich mit der Kursbewegung, während sich die fundamentale Analyse auf wirtschaftliche, politische sowie soziale Indikatoren konzentriert. Zu Grunde liegen zahlreiche Theorien, wie sich die Währungen durch entsprechende Einflüsse verändern können. Berücksichtigt werden bei den Analyse-Hilfen und -tools:

  • Finanzfaktoren
  • Politische Krisen
  • Entwicklung der Zinssätze
  • Monetäre Einflussnahme durch Zentralbanken
  • Ökonomische Indikatoren

Das Spektrum der Analysen ist sehr breit gefächert und wird anschaulich erklärt, sodass auch Anfänger von den zusätzlichen Tipps profitieren können. Gut und strukturiert aufbereitet werden die Analysetools zur Verfügung gestellt, um eigene Strategien entwickeln und die Kursentwicklung bewerten zu können. Zusätzlich gibt es Tipps, wie beispielsweise Eckpunkte für die technische Analyse zu interpretieren sind. Dabei geht es um:

  • den Eröffnungskurs,
  • den höchst notierten Kurs,
  • den niedrigsten Kurs und
  • den Schlusskurs.

Darüber hinaus verschafft 365invest seinen Kunden auch einen Einblick in das sogenannte „Trend Trading“. Durch die Analyse der Diagramme kann mit etwas Geschick und Marktkenntnis ein Trend erkannt werden. Wer sich diese Analyse zunutze macht, kann mit etwas Glück mit seiner eigenen Trendstrategie beim Handel mit Rohstoffen, Währungspaaren und anderen Basiswerten erfolgreich sein.

365invest Zahlungsmethoden

Die akzeptierten Zahlungsmethoden bei 365invest

365invest Regulierung: Aufsicht erfolgt durch die CySEC

365invest ist auf Zypern beheimatet und wird durch die CySEC reguliert. Durch die EU-interne Regulierung ist der Broker dazu berechtigt, seine Dienstleistungen anzubieten. Ob 365invest seriös arbeitet, lässt sich – wie auch bei anderen Brokern – nicht pauschal sagen. Allerdings können Trader davon ausgehen, dass die Finanzaufsichtsbehörde die Geschäfte des Anbieters regelmäßig kontrolliert; die Anforderungen und Richtlinien der Behörden sind sehr strikt. Gegründet wurde die zypriotische Behörde CySEC im Jahr 2004, da Zypern nicht länger als vermeintliche Steueroase gelten sollte. Seither werden dort ansässige Broker strikt durch die zypriotischen Behörden überwacht. Positive 365invest Erfahrungen konnten wir auch im Bereich der Kundeneinlagen machen. Die Gelder des Brokers und die Kundengelder müssen separat voneinander verwaltet werden (segregierte Konten). Sollte 365invest Insolvenz anmelden, bleiben die Kundengelder davon unberührt, da Gläubiger nicht auf diese zugreifen können. Zusätzlich dazu dient die gesetzliche Einlagensicherung als weiterer Schutz für die Kundengelder.

Unsere 365invest Erfahrung im Fazit

365invest hat sich als Broker auf den Forex-Handel und den Handel mit CFDs spezialisiert. Ab einer Mindesteinlage von 200 Euro können Interessierte ein Konto bei dem zypriotischen Broker eröffnen und den Handel beginnen. Insgesamt stehen mehr als 80 Währungspaare und über 40 CFDs für das Trading zur Verfügung. Der maximale Hebel beträgt bis zu 1:200 – zwar mag dies in Anbetracht der möglichen Hebelwirkung bei manch anderem Anbieter gering wirken, allerdings sollten Händler stets bedenken, dass mit einem höheren Hebel auch das Risiko parallel steigt. Im 365invest Test muss sich der CySEC-regulierte Broker daher nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Den positiven Eindruck rundet der kostenfreie Informationsbereich ab: Zur Verfügung stehen bei dem echten STP Broker Tutorials, Videos, E-Books und vieles mehr. Wer nicht von Beginn an reales Kapital einsetzen möchte, hat bei 365invest zudem die Möglichkeit, ein Demokonto zu eröffnen und mit virtuellem Guthaben zu handeln. So können sich Trader zunächst mit der Handelsplattform vertraut machen.

365invest Erfahrungen von binaere-optionen.de

Bewertung
Author:
Binaere-Optionen.de
bewertet am:
Author Bewertung:
365invest
Bewertung: