eToro Demokonto 2017 – Kostenlos eröffnen!

anbieterbox_eToro
eToro Demokonto - kostenlos eröffnen

eToro ist einer der bekanntesten Broker im Bereich Social Trading. Mit über 9 Jahren Erfahrung gehört er auch zu den ältesten. Das Team von eToro hat maßgeblich zu der Entwicklung des Copy Trading beigetragen, welche im Bereich des Retail Trading die bedeutende Entwicklung in den letzten 10 Jahren war. Das Copy Trading befähigt Anfänger in eine Situation, in die sie zuvor nur durch Anlageberater und Hedge-Fonds gelangt wären. Mittlerweile sind einige andere Anbieter auf den Zug mit aufgesprungen und verfolgen dasselbe Ziel mit unterschiedlichen Herangehensweisen. eToro funktioniert eher wie eine Community, als wie ein herkömmlicher Broker. Es gibt in dieser Community zwei unterschiedliche Arten von Tradern. Die Einen verfolgen das Interesse, durch die öffentliche Darstellung ihrer Trades ein zusätzliches Einkommen zu erwerben und weniger erfahrenen Tradern die Möglichkeit zum Lernen zu geben. Tatsächlich ist das Erlernen einer profitablen Strategie noch lange kein Erfolgsgarant. Es kommt viel mehr auf die Korrekte Anwendung und auf Selbstbeherrschung an.

eToro Demokonto

eToro Demokonto

Das Social Trading sollte gerade für angehende Trader so interessant sein, weil es nachweislich die Chance erhöht an der Börse erfolgreich zu sein. Insgesamt sind maximal 5 % Prozent aller Retail Trader am Markt erfolgreich. Der Rest versucht es in seiner Laufbahn immer wieder und scheitert. Dank der Umverteilungsrate sind die erfolgreichen Trader gesättigt. Mit Social Trading können nun jedoch die restlichen 95 % am Erfolg der 5 % Teil haben. Doch auch die Wahl der richtigen Trader muss mit Fachkenntnis und Erfahrung bewältigt werden. Daher sollten auch Copy Trader sich mit einem Demokonto auseinandersetzen.

Fazit: eToro ist einer der bekanntesten Broker im Bereich Social Trading. Die neuartige Handelsart richtet sich vor allem an Einsteiger, die vom Fachwissen erfahrener Signalgeber profitieren sollen. Durch das automatisierte Kopieren von Positionen soll es möglich sein, Rendite beim Trading zu erwirtschaften, ohne viel Fachwissen über die Märkte zu verfügen bzw. ständig selbst am PC zu sitzen.

Unsere eToro Erfahrungen

eToro Demokonto kostenlos eröffnen

DemoeToro bietet Interessenten ein hervorragendes Demokonto an, mit dem sie sich mit der Struktur von eToro vertraut machen können. Das Demokonto ist schon nach einem kurzen Anmeldeprozess eröffnet und steht dem Echtgeldkonto in nichts nach. Die Marktdaten entsprechen der Realität und so lassen sich unter echten Bedingungen Strategien ausprobieren oder Trader folgen können. Das virtuelle Geld kann nach Bedarf auch nach einem Totalverlust kostenlos aufgeladen werden.

Der Prozess ist denkbar einfach und ist mit dem der Eröffnung eines Echtgeldkontos identisch. Sobald die Daten eingegeben wurden und die E-Mail bestätigt wurde, werden die Zugangsdaten an das Mailkonto zugeschickt. Neben der herkömmlichen Registrierung mit einem freien Nutzernamen können Neukunden sich auch mit Facebook oder Google Plus anmelden. Nach dem Einloggen in den WebTrader hat der Trader die Wahl zwischen Echtgeld- und Demokonto. Bei der Einzahlung besteht nicht die Möglichkeit, von einem Bonus zu profitieren. Wer nicht darauf verzichten möchte, kann sich das Angebot von AvaTrade ansehen. eToro bietet jedoch zusätzliche Credits für Freundschaftswerbung.

Fazit: Die Eröffnung des eToro Demokontos könnte einfacher kaum sein. Anleger benötigen lediglich eine gültige E-Mail-Adresse, um einen Account beim renommierten Broker registrieren zu können. Anschließend steht das Demokonto über einen unbegrenzten Zeitraum hinweg zur Verfügung.

eToro Webauftritt

So präsentiert sich eToro auf seiner Webseite

Warum sollte ich ein Demokonto nutzen?

Bevor sich Anleger intensiver mit dem Broker eToro und der Demoversion befassen, sollen die generellen Vorzüge eines CFD- bzw. Social Trading Demokontos näher erläutert werden. Insbesondere Einsteiger können solche Testversionen nutzen, um erste Erfahrungen im Umgang mit den Finanzderivaten zu machen. Ohne Verlustrisiko lernen sie, wie etwa der Hebel funktioniert oder worauf es beim Trading ankommt. Fühlt sich der Trader dann dazu in der Lage, mit echtem Geld zu handeln, so wird ein reales Handelskonto eröffnet. Weitere Vorteile im Überblick:

  • Test des Brokers: Auch fortgeschrittene Anleger nutzen zunächst ein Demokonto, bevor sie ein reales Konto bei einem Broker eröffnen. So ist es möglich, sich mit der Handelsplattform, den Gebühren und dem Service vertraut zu machen. Es erfolgt praktisch ein individueller Test des Brokers, auf dessen Basis anschließend entschieden werden kann, ob sich die Kontoeröffnung tatsächlich lohnt.
  • Test von Strategien: Selbst wenn Anleger dann ein reales Konto eröffnen, führen viele Trader nebenbei noch ein Demokonto. Weil hier nur virtuelles Kapital zur Verfügung steht, können neue Handelsstrategien ohne Risiko getestet werden. Erzielen die Konzepte dann dauerhaft attraktive Renditen, können sie auf das reale Konto übertragen werden.
  • Kosten: So gut wie alle Demokonten sind komplett kostenfrei nutzbar. Insofern besteht für Anleger kein Risiko, wenn sie sich für die Eröffnung eines solchen Accounts entscheiden. Auch die Daten, die der Broker für die Registrierung benötigt, sind meist wenig umfangreich. In der Regel genügt eine gültige E-Mail-Adresse, um den Account zu eröffnen.

Fazit: Für die Eröffnung eines Demokontos spricht schon, dass die Testversionen in aller Regel kostenfrei und unverbindlich sind. Zudem können insbesondere Einsteiger erste Erfahrungen im Umgang mit Finanzinstrumenten wie CFDs sammeln. Fortgeschrittene Anleger nutzen die Testversionen meist, um den Broker an sich näher kennenzulernen oder neue Handelsstrategien ohne Risiko auszutesten.

eToro die Nummer 1 beim Social Trading

eToro die Nummer 1 beim Social Trading

Was bietet das eToro Demokonto – ein Überblick

VorteileDas eToro Demokonto bietet den vollen Funktionsumfang, mit dem auch das Echtgeldkonto auf den Kunden wartet. Somit eröffnet sich einem die komplette Börsenwelt mit einer Auswahl an unterschiedlichen Vermögensklassen.

 

Bei eToro können unter anderem:

  • ETFs
  • Aktien
  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Währungen

Gehandelt werden. Aktien und ETFs sind sowohl branchenspezifisch, als auch regional diversifiziert, sodass risikominimierende Portfolios mit dem Angebot von eToro absolut realisierbar sind.

Die Handelsplattform erlaubt eine fundierte technische Analyse und stell Charts übersichtlich dar. Die gängigsten und wichtigsten Indikatoren sind dabei erhältlich und können mit Leichtigkeit in den Chart implementiert werden. Alle Funktionen der Plattform sollten auf den ersten Blick erkennbar sein.

Fazit: Mit dem eToro Demokonto können alle Funktionen der Live-Handelsplattform genutzt werden. Dazu gehört es etwa, eigene Positionen zu eröffnen, wofür zahlreiche Basiswerte zur Verfügung stehen.

3 Fragen und Antworten zum eToro Demokonto

Frage: Wie viel Handelskapital steht im Demokonto zur Verfügung?

Antwort: Entscheidet sich der Trader für die Eröffnung eines eToro Demokontos, so kann er insgesamt 10.000 virtuelle Euro nutzen, um die Handelsplattform des renommierten Brokers ausführlich zu testen. Dabei haben Verlustpositionen ausdrücklich keinen Einfluss auf das reale Kapital des Anlegers.

Frage: Wie lange kann ich die Testversion nutzen?

Antwort: Anders als einige Konkurrenten hat eToro sein Demokonto nicht an eine bestimmte Laufzeit gebunden. So können Trader den Service solange nutzen, bis sie ein gutes Gefühl für die Handelsplattform und das Social Trading an sich entwickelt haben.

Frage: Kostet die Demoversion Geld?

Antwort: Nein, das ist ausdrücklich nicht der Fall. eToro bietet neuen Kunden mit dem Demokonto die Möglichkeit, den Service des Unternehmens vollkommen unverbindlich zu testen. Weder werden Gebühren erhoben noch verlangt eToro etwa, dass ein reales Handelskonto eröffnet oder Geld einbezahlt werden muss.

So werden bei eToro Trades durchgeführt

Die Ausführung der Trades ist bei eToro ebenso einfach wie die Eröffnung des Demokontos. Es gibt zwei unterschiedliche Arten, auf welche die Anlageprodukte dargestellt werden. Die eine Form der Darstellung ist die die Übersicht über mehrere Vermögenswerte. Hier können Entscheidungen anhand eines kleinen Chartausschnittes und über die Sell- und Buy-Buttons gefällt werden. Die zweite Darstellung ist die ausführliche Darstellung mit einem Candle-Stick-Chart im Vollbild. Für fundierte Analysen und Handelsentscheidungen ist diese Darstellung zu empfehlen.

eToro Aktien

eToro Aktien

Die andere Art bei eToro zu traden ist das Copy Trading. Ebenso wie Aktien analysiert werden, können Sie bei eToro die Performance der erfolgreichsten Trader untersuchen. Bevor Sie einem Trader folgen sollten Sie jedoch folgende Ratschläge beherzigen. Folgen Sie ausschließlich Tradern, die mehr als 100 Trades abgeschlossen haben. Bevor diese Anzahl nicht erreicht wurde lässt sich keine nachhaltige Aussage über die Performance des Traders treffen. Achten Sie weiter darauf, dass die Profitkurve gleichmäßig steigt und nicht etwa starken Schwankungen unterlegen ist. Ein maximaler Drawdown von 20 Prozent solle berücksichtigt werden. Treffen all diese Faktoren zu, so erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass ihr Trader langfristig erfolgreich für Sie handelt.

So finden Anleger geeignete Signalgeber im eToro Demokonto

Obwohl bei eToro auch mit herkömmlichen Finanzinstrumenten getradet werden kann, versteht sich das Unternehmen doch in erster Linie als Anbieter für das Social Trading. Im Mittelpunkt dieser Handelsart steht die Suche nach Signalgebern, denen anschließend gefolgt wird. Weil eToro als eine der führenden Plattformen in diesem Bereich gilt, konnte der Finanzdienstleister in den vergangenen Jahren zahlreiche Filterkriterien und Suchmöglichkeiten in seine Handelsplattform einbauen, anhand derer sich geeignete Top-Trader finden lassen. Dazu gehören etwa:

  • Performance: Als mit Abstand wichtigste Kennzahl gilt für die meisten Follower die Performance des Top-Traders. Sie zeigt an, welche Rendite der Signalgeber in den vergangenen Tagen, Wochen und Monaten erwirtschaften konnte.
  • Volatilität: Diese Performance sollte jedoch nicht für sich betrachtet werden, sondern immer im Zusammenhang mit der Volatilität stehen. Schwankt die Wertentwicklung des Anlegers zu stark, so ist das Risiko der Investition vergleichsweise hoch.
  • Gewinnpositionen: Ebenfalls als Risikokennzahl zu sehen ist der prozentuale Anteil der erfolgreichen Trades. Hieran wird ersichtlich, ob der Trader seine Rendite durch einige, wenige „Glückstreffer“ oder doch durch konstant erfolgreiche Positionseröffnungen erzielt hat.
  • Basiswerte: Anleger können einsehen, mit welchen Basiswerten der Top-Trader bevorzugt handelt. Dies ist insofern hilfreich, als dass sich das eigene Portfolio recht diversifiziert gestalten lässt, wenn Trader mit unterschiedlichen Präferenzen kopiert werden.

Zudem verfügen alle Signalgeber über eine sogenannte Profilseite, die mit denen sozialer Netzwerke vergleichbar ist. Hier kann der Anleger beispielsweise Beiträge teilen oder Posts verfassen. Eine Art Steckbrief bietet dem Signalgeber die Möglichkeit, seine Gedanken zur eigenen Handelsstrategie detaillierter auszuführen. Für den Follower ist es so noch etwas leichter, die Qualität und Erfahrung des Top-Traders zu beurteilen.

Hinweis: Trader müssen anderen Anlegern nicht direkt mit realem bzw. im Falle des Demokontos virtuellem Geld folgen. Es ist möglich, die potenziellen Signalgeber auf eine Wachtlist zu setzen und hier über einen längeren Zeitraum hinweg zu beobachten. Besteht der Top-Trader dann auch diesen individuellen Test, so kann anschließend die eigentliche Investition erfolgen.

Fazit: Im Demokonto bietet sich Tradern die Möglichkeit, das Social Trading besser kennenzulernen. Im Mittelpunkt der Handelsart steht die Suche nach Signalgebern, denen anschließend gefolgt wird. Für die Bewertung der vermeintlichen Top-Trader können Follower eine ganze Reihe von Kennzahlen nutzen, zu denen etwa die Performance oder die Volatilität der Gewinnentwicklung gehören.

eToro Konto eröffnen

eToro Konto eröffnen – über das Formular in wenigen Minuten abgeschlossen

Reales eToro Konto mit nur 200 US-Dollar Einlage eröffnen

Zwar können Trader das eToro Demokonto über einen unbegrenzten Zeitraum hinweg nutzen, doch lässt sich so keine tatsächliche Rendite erwirtschaften. Wer sich mit allen Funktionen der Handelsplattform vertraut gemacht hat, sollte ein reales Konto eröffnen. Dabei ist es lediglich notwendig, mindestens 200 US-Dollar auf dieses Konto zu transferieren, um mit dem Handel beginnen zu können:

  1. Anleger rufen die Website des renommierten Brokers auf, wo sich ein Anmeldeformular findet.
  2. Dieses Anmeldeformular muss vollständig ausgefüllt werden, wobei eToro nur nach einigen grundlegenden Daten des Traders fragt. Dazu gehören etwa der Name, das Geburtsdatum und die aktuelle Anschrift. Alternativ zur manuellen Eingabe ist es möglich, die Angaben über Facebook oder Google+ synchronisieren zu lassen. Wichtig ist lediglich, dass alle Informationen korrekt sind, sonst kommt es später zu Problemen.
  3. Trader bestätigen ihre E-Mail-Adresse, wodurch der Account bei eToro bereits verifiziert wird.
  4. Um erste Positionen eröffnen zu können bzw. Tradern zu folgen, muss Kapital auf das Handelskonto überweisen werden. Neben der klassischen Überweisung bietet eToro die Möglichkeit, Giropay oder auch eine Kreditkarte zu verwenden. Nach rund 1 bis 8 Werktagen wird die Überweisung gutgeschrieben.

Hinweis: Eine Verifizierung der Daten ist bei eToro zwar nicht im Zuge der Anmeldung, dafür aber spätestens vor der ersten Auszahlung notwendig. Trader sollten sich daher zeitnah mit dem Support in Verbindung setzen, um die Legitimierung durchzuführen.

Fazit: Auch die Eröffnung eines realen Handelskontos läuft bei eToro binnen weniger Minuten ab. Anleger müssen lediglich ein standardisiertes Eröffnungsformular ausfüllen, Geld auf ihr Konto überweisen und dann die ersten Positionen eröffnen.

eToro Analyse

eToro Analyse

Fazit

FazitInsgesamt bietet eToro eine faire und praktische Politik für das Demokonto an. Nach der Registrierung haben Kunden den vollen und zeitlich unbegrenzten Zugriff auf das Demokonto. So lassen sich Strategien ausprobieren und die Plattform erkunden, bevor echtes Geld investiert wird. Das Demokonto verfügt über alle wichtigen Funktionen und imitiert den echten Handel unter realistischen Bedingungen.

Unsere eToro Erfahrungen