Binäre Optionen Software – die richtige Trading-Plattform im Test finden!

Binäre Optionen Broker Vergleich & Test

Wer heute mit binären Optionen handeln möchte, der benötigt dazu zwingend eine entsprechende Software. Die Software beinhaltet bzw. besteht oftmals aus einer Trading-Plattform (Handelsplattform) und wird von jedem Binäre Optionen Broker zur Verfügung gestellt. Grundsätzlich muss man bei Binäre Optionen Software zwischen zwei Hauptvarianten unterscheiden.

Zum einen kann es sich bei der Software um die bereits angeführte Binäre Optionen Trading-Plattform handeln, die der Broker zur Verfügung stellt. Zum anderen gibt es „unabhängige“ Software, die beim Handel mit binären Optionen sehr hilfreich sein kann. Immer mehr Trader machen von der Möglichkeit Gebrauch, die verschiedenen Programme und Software-Lösungen miteinander zu kombinieren, um die eigene Strategie auf diese Weise optimal ausführen zu können.

BINÄRE OPTIONEN BROKER VERGLEICH
RangAnbieterMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
0%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
10%89%10 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter

CTA_zum-Broker

Die Trading-Plattform des Binäre Optionen Brokers

Lizenz_SicherheitDie Trading-Plattform des Brokers, wie etwa die SpotOption-Plattform von BDSwiss, ist natürlich die Grundlage, ohne die ein Handel mit binären Optionen nicht möglich ist. Die Binäre Optionen Trading-Plattform beinhaltet meistens schon viele Funktionen und Leistungen, die der angemeldete Trader nutzen kann. Die Hauptfunktion besteht darin, die gewünschten Orders platzieren zu können. Darüber hinaus kann der Trader jederzeit seinen Kontostand sowie die offenen und geschlossenen Transkationen abrufen. Viele Handelsplattformen beinhalten aber noch weitere Leistungen und Funktionen, die im Idealfall den Trader-Alltag vereinfachen. So werden zum Beispiel Echtzeitkurse (Realtime-Kurse) vieler Basiswerte genauso wie Finanznachrichten angezeigt. Darüber hinaus können Trader Charts aufrufen, die wichtige Handelssignale liefern.

Fazit: Die Handelsplattformen von binären Brokern erlauben vor allem die Platzierung der Orders und die Accountverwaltung.

Eine externe Binäre Optionen Software zu nutzen kann sinnvoll sein

Binäre Optionen Software sinnvoll nutzen

Binäre Optionen Software sinnvoll nutzen

Neben der Handelsplattform des Brokers kann es durchaus sinnvoll sein, eine zusätzliche externe Software zu nutzen. Besonders Profi-Trader verwenden meistens eine zusätzliche Software. Diese Software beinhaltet dann verschiedene Tools, vor allem zur professionellen Chartanalyse der verschiedenen Basiswerte. Oftmals können sowohl vorhandene Charts genutzt als auch eigene Charts erstellt werden. Da Kurscharts eine wichtige Basis für Handelssignale darstellen, auf deren Grundlage schließlich entschieden wird, ob und welche Optionen gekauft werden, bevorzugen viele Trader eine Software mit umfangreichen Chart-Analyse-Funktionen.

Der Nachteil an solchen externen Programmen sind lediglich die möglichen Kosten, die je nach Software durchaus im deutlich dreistelligen Euro-Bereich liegen können. Allerdings gibt es auch kostengünstige oder sogar kostenlose Software, so nutzen viele Forex-Trader die Handelsplattform MetaTrader, die auch umfangreiche Chart-Analyse-Tools beinhaltet und somit als Unterstützung zur Binäre Optionen Software der Broker eingesetzt werden kann.

Fazit: Externe binäre Optionen Tools bieten mehr Funktionsumfang und werden von professionellen Tradern genutzt, um Handelssignale zu ermitteln. Häufig sind solche Programme allerdings kostenpflichtig, der MetaTrader gilt als die beste kostenfreie Lösung.

Was müssen binäre Optionen Tools können?

VorteileWelche Funktionen ein binäres Optionen Tool beherrschen muss, hängt natürlich auch davon ab, zu welchem Zweck es eingesetzt wird. Eine absolute Grundvoraussetzung für jedes Tool ist jedoch, dass es möglichst aktuell sein muss. Wer Charts mit dem Analyse Tool analysieren möchte, kann dies nur dann sinnvoll tun, wenn es sich um aktuelle Charts handelt. Da in der Regel von der Analyse bis zum Eröffnen der Position beim binären Broker etwas Zeit vergehen kann, ist es wichtig, dass die angezeigten Daten dem Broker nicht auch noch zusätzlich hinterher hinken.

Demzufolge ist auch der Aktualisierungszeitrahmen ein wichtiger Faktor für ein gutes binäre Optionen Tool. Die meisten Charts bei binären Brokern aktualisieren sich sekündlich, teilweise sogar mehrmals in der Sekunde. Viele Analyse-Tools arbeiten mit wesentlich größeren Zeiträumen. Hier sind Zeiträume von fünf Minuten keine Seltenheit. Wer mit extrem kurzfristigen binären Optionen handeln möchte, kann sich auf solche Tools natürlich nicht verlassen. Kostenfreie Binäre Optionen Tools, bei denen die Aktualisierungszeiträume kürzer sind, sind allerdings nicht all zu leicht zu finden. Der anfallende Datentransfer wird auf diese Weise deutlich vervielfacht und es ist für viele Anbieter nicht möglich, diesen Service zu stellen, ohne Kosten zu erheben. Es gibt jedoch vor allem einige Webseiten und weniger eigenständige Programme, die dies anbieten.

IQ Option Binäre Optionen Handel

Eine Plattform muss vor allem eines sein: übersichtlich

So gibt es beispielsweise im US-amerikanischen Internet sehr gute kostenfreie Analyse-Tools. Der Nachteil dabei ist jedoch häufig, dass deutsche Aktien nicht berücksichtigt werden. Wer jedoch Rohstoffe, Währungen oder US-Aktien als Basiswert handelt, wird hier ausreichend fündig.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Zeitraum. Manche Chart-Analyse-Tools sind auf einen langfristigen Anlagezeitraum ausgerechnet und zeigen Kurse innerhalb der letzten fünf bis sieben Jahre. Für Händler von binären Optionen sind solche Zeiträume jedoch zu lang. Hier ist die jüngere Vergangenheit nicht nur ausreichend, sondern sogar aussagekräftiger. Es ist also wichtig bei den entsprechenden Tools auch darauf zu achten, dass die Zeiträume manuell eingestellt werden können und zu den Laufzeiten passen, die am häufigsten getraded werden.

Auch die Darstellungsform sollte im Auge behalten werden. In der Regel bevorzugen Trader für ihre Analyse Candlesticks, Bar- oder Linien-Charts. Es ist wichtig, dass das entsprechende binäre Optionen Tool auch die gewünschte Darstellung unterstützt. Sonst wird der Trader mit dem Tool dauerhaft unzufrieden sein. Zum einen lassen sich die meisten Signale nicht gleichermaßen gut aus allen Charts ablesen, zum anderen empfindet jeder andere Darstellungen als übersichtlich. Ein weiterer wichtiger Faktor sind natürlich auch Navigation und Benutzerfreundlichkeit. Werden Binäre Optionen Tools nicht von professionellen Entwicklern bereitgestellt, ist die grafische Oberfläche in der Regel nicht sehr ansprechend. Das weit größere Problem kann allerdings die mangelnde Übersichtlichkeit sein. Wer nicht weiß, wo er die wichtigsten Parameter ändern kann, wird mit dem besten binäre Optionen Tool keine Freude haben. Es ist gerade bei sehr vielen Darstellungsmöglichkeiten deswegen unabdingbar, dass die Analyse-Software dennoch ausreichend selbsterklärend bedient werden kann. Kaum ein Trader möchte nur für die Nutzung des Analyse-Tools mehrere Stunden Einarbeitungszeit aufbringen.

Fazit: Binäre Optionen Tools müssen hinsichtlich der Darstellungsform, Aktualisierungshäufigkeit und des Zeitrahmens an die Bedürfnisse des Traders angepasst sein, damit dieser eine sinnvolle Chartanalyse für binäre Optionen durchführen kann. Zudem müssen die angebotenen Daten zu den Basiswerten passen, die gehandelt werden, und sollten so dargestellt werden, dass der Nutzer die wichtigsten Informationen schnell ablesen kann.

MetaTrader für binäre Optionen?

TradingDie bekanntesten kostenlose Analyse-Tools für binäre Optionen sind der MetaTrader 4 und sein Nachfolger MetaTrader 5. Wer bereits Forex gehandelt hat, wird die Analysesoftware mit großer Wahrscheinlichkeit bereits kennen. Als Analyse-Software ist der MetaTrader zumindest für Privatanleger und semi-professionelle Trader unersetzbar.

Zum Glück lässt sich der MetaTrader auch als binäre Optionen Tool nutzen. Dafür ist es bei den meisten binären Brokern sogar möglich, den MetaTrader durch einen Verbindungsanbieter mit dem Account zu verknüpfen und die Trades über den MetaTrader auszuführen. Allerdings ist hier in der Regel nur die Call- und Put-Option nutzbar. Dies ist jedoch auch sinnvoll, weil für Range-, Touch- oder andere Optionen in der Regel weitere Informationen vom binären Broker wichtig sind. Wer hingegen nur entscheiden muss, ob der Kurs innerhalb eines gewissen Zeitraumes fällt oder steigt, kann dies auch ohne andere Informationen vom Broker tun. Hier ist ausschließlich der Eröffnungskurs der jeweiligen Position entscheidend.

Fazit: Der MetaTrader kann sogar mit dem binären Broker verknüpft werden und kann dann sogar als Handelsplattform genutzt werden. Allerdings müssen Kunden hier Einschränkungen hinnehmen und nicht alle Broker unterstützten das binäre Optionen Tool.

CTA_zum-Broker

Vorteile des MetaTrader als binäre Optionen Tool

handelsplattformDer MetaTrader ist mit Abstand das Analyse-Tool, das den größten Funktionsumfang bietet. Vor allem im Bereich der Chartanalyse kommt kaum ein anderes binäre Optionen Tool an den MetaTrader heran. Er bietet alle gängigen Darstellungsformen und Indikatoren.

Aufgrund seiner Bekanntheit ist es zudem möglich, von zahlreichen Add-Ons und Weiterentwicklungen zu profitieren. Sie ergänzen den MetaTrader durch weitere Funktionen und sorgen dafür, dass es fast für jedes Problem oder jeden Funktionswunsch bereits eine Lösung gibt.

Nutzer können zudem die Chartanalyse deutlich individualisieren und die jeweilige Konfiguration speichern. Es lassen sich sogar verschiedene Vorlagen speichern, sodass es möglich ist, einige Basiswerte in Sekundenschnelle unterschiedlich, aber sinnvoll, darzustellen.

Metatrader4

Der Metatrader4 lässt sich für die Analyse von Basiswerten für Binäre Optionen nutzen

Einer der größten Vorteile des MetaTraders ist dabei fraglos die Möglichkeit, mit verschiedenen Zeitrahmen zu arbeiten. Die binären Optionen Tools, die von den Brokern üblicherweise angeboten werden, sind vor allem hinsichtlich des Zeitrahmens häufig völlig unzureichend. Entweder sie erlauben keine manuelle Einstellung oder die Möglichkeiten sind stark begrenzt. Der Meta-Trader ermöglicht es hingegen, Kurse in einer sehr großen Vielfalt darzustellen, die auch für den Handel mit binären Optionen sinnvoll sind. So können beispielsweise – aber nicht nur – Zeiträume zwischen einer Minute und einem Monat gewählt werden. Auf diese Weise lässt sich die Chartanalyse deutlich sinnvoller durchführen als dies bei den binären Brokern selbst der Fall ist.

Wer genügend Zeit besitzt und sich nicht auf die automatisch eingezeichneten Indikatoren verlassen möchte, hat im MetaTrader zudem die Möglichkeit, selbst manuelle Hilfslinien einzufügen. Trendlinien, Kanäle oder Fibonacci werden als Zeichenwerkzeug zur Verfügung gestellt und lassen sich mit etwas Erfahrung schnell einzeichnen.

Fazit: Der MetaTrader bietet einen ungewöhnlich umfangreichen Funktionsumfang und lässt sich umfassend individualisieren. Auf diese Weise bietet er alles, was ein binäre Optionen Tool können muss.

Expert Advisors, Robots und AutoTrader

Im weiteren Sinne werden unter den binären Optionen Tools auch Expert Advisors, Robots und AutoTrader gefasst:

  • Robots oder AutoTrader sind automatisierte Programme, die den Handel mit binären Optionen übernehmen. Sie werden gewissermaßen mit einer Handelsstrategie „gefüttert“ und führen diese dann so lange durch, wie der Händler dies möchte. In der Regel reagieren sie dafür auf spezifische Handelssignale.
  • Expert Advisors funktionieren nur mit dem MetaTrader und sind automatisierte Handelsprogramme. Damit gehen sie eigentlich über die Funktion eines binären Optionen Tools hinaus und können nicht nur Handelssignale erzeugen, sondern sogar automatisch handeln. Damit ähneln sie den herkömmlichen Signalanbietern und Auto-Tradern deutlich. Die Stärke von Expert Advisors liegt jedoch im Editor von MetaTrader. Dieser ist sehr leicht zu bedienen und ermöglicht es, den Code des Expert Advisors genau unter die Lupe zu nehmen und gegebenenfalls sogar anpassen. Expert Advisors sind demzufolge wichtige binäre Optionen Tools, die sich vor allem für fortgeschrittene Trader und alle die dies werden wollen, eignen. Grundsätzlich ist es sogar möglich, einen eigenen Expert Advisor zu entwickeln.

Fazit: Expert Advisors, Robots und AutoTrader sind binäre Optionen Tools, die es ermöglichen, den Handel zu automatisieren.

Wie teuer sind binäre Optionen Tools?

geldboerseWie teuer binäre Optionen Tools sind, hängt auch davon ab, um welche Art von Tool es sich handelt. Professionelle und gute Analyse-Software ist mit Ausnahme des MetaTraders recht kostenintensiv. Dreistellige jährliche Beträge sind auch aufgrund des hohen erzeugten Datenvolumens keine Seltenheit.

Wer automatische Handelsprogramem für binäre Optionen nutzen möchte, kann aus einem sehr breiten Angebot wählen. Teilweise werden Robots, AutoTrader und Expert Advisors völlig kostenfrei angeboten, teilweise werden für derartige Tools Kosten in vierstelliger Höhe fällig. Allerdings sind die teureren Programme in der Regel ihr Geld nicht unbedingt Wert. Der Handel mit automatischen Tools ist in der Regel sehr fehleranfällig und kann nur unter bestimmten Bedingungen erfolgsversprechend durchgeführt werden. Deswegen ist es gerade für Einsteiger wichtiger, die Grundlagen der Tools zu verstehen und sie entsprechend anpassen zu können, anstatt mehrere Tausend Euro für ein System zu investieren, das im Ernstfall zu starr arbeitet und in vielen Marktsituationen nutzlos ist.

Fazit: Die Preise für die Software für binäre Optionen reichen zwischen kostenfrei und mehrere Tausend Euro. Die kostenintensiveren Tools lohnen sich gerade für Privatanleger in der Regel nicht.

CTA_zum-Broker

Binäre Optionen Tools – Wirtschaftskalender

FazitAuch ein Wirtschaftskalender gehört für die meisten Basiswerte zu einem der binären Optionen Tools, die auf keinen Fall vernachlässigt werden dürfen. In einem Wirtschaftskalender sind alle wichtigen Daten gespeichert, die sich deutlich auf den Finanzmarkt auswirken können. Dazu zählen beispielsweise Entscheidungen von Notenbanken, die Veröffentlichung von Wirtschaftsdaten von Unternehmen oder Staaten sowie wichtige Branchennachrichten. Wer nur kurzfristige Charts mit binäre Optionen Tools analysiert und den Wirtschaftskalender außer Acht lässt, riskiert sein Geld unnötig. Zwar ist die Chartanalyse häufig ein gutes Mittel, um interessante Handelssignale zu erkennen und dies gilt auch im Zeitrahmen um die Veröffentlichung. Allerdings wählen Trader die Laufzeit der Option unter Umständen nicht richtig, wenn sie derartige Informationen außer Acht lassen.

Trader von binären Optionen sollten zumindest die Zeitpunkte kennen, die sich auf ihren Basiswert auswirken können. Ein guter Wirtschaftskalender lässt sich allerdings individualisieren. So können beispielsweise Auswirkungen auf verschiedene Währungen oder Nachrichten von den einzelnen Kontinenten an- und abgewählt werden. Auf diese Weise ist der Kalender schnell deutlich übersichtlicher und belastet den Trader nicht mit unnötigen Informationen.

BDSwiss Lernen

BDSwiss hat auch einen Wirtschaftskalender im Angebot

Viele binäre Broker bieten im Rahmen ihrer binären Optionen Tools einen solchen Wirtschaftskalender an, allerdings zählen diese nicht immer zu den Besten. Trader sollten zur Not auf einen externen Anbieter zurückgreifen, der zum einen genügend Daten beinhaltet, die Darstellung derselben jedoch ebenfalls auf die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt.

Fazit: Eines der wichtigsten binäre Optionen Tools ist der Wirtschaftskalender. In ihm sind die Zeitpunkte verzeichnet, zu denen wichtige wirtschaftliche Nachrichten veröffentlicht werden. Da sich dann in der Regel deutliche Kursveränderungen ergeben, hält ein Wirtschaftskalender wichtige Zusatzinformationen bereit.