Binäre Optionen One Touch Handel – Erklärung & Beispiel

One Touch Handel bietet viele Chancen

One Touch Handel bietet viele Chancen

Der Name sagt es schon, bei One Touch Optionen muss das angestrebte Kursziel nur ein einziges Mal erreicht werden. Wo der Kurs am Ende der Laufzeit steht, spielt meistens keine Rolle.

1. Binäre Optionen One Touch: Kursziel muss nur einmal erreicht werden
2. Kursziele dafür anspruchsvoller
3. Gewinnchancen oft höher als im regulären Call/Put-Handel

Erklärung zum One Touch Handel

Die Definition einer One Touch Option ist recht einfach. Hier muss der Kurs nicht am Ende der Laufzeit im Geld sein. Stattdessen muss ein bestimmtes Kursziel lediglich einmal erreicht werden. Die Tatsache ist verleiht der Handelsart auch ihren Namen „One Touch". Eine einzige Berührung reicht aus. Natürlich kann man binäre One Touch Optionen nicht einfach als Put oder Call kaufen und kassieren, sobald der Kurs einmal kurzzeitig im Plus oder Minus war. Stattdessen muss ein bestimmtes Kursziel erreicht werden. Eine Aktie mit einem Kurs von 23,43 Euro muss dann beispielsweise mindestens einmal auf einen Wert von 24,00 Euro steigen.

Oft höhere Auszahlungen

Gewinne zu realisieren ist deshalb sogar oft schwerer als mit regulären digitalen Optionen, dafür fallen zugleich aber auch die Gewinnchancen höher. Meist handelt es sich bei den Papieren um Cash or Nothing Optionen: Wird das Kursziel erreicht, wird ein festgelegter Gewinn ausgeschüttet. Unabhängig davon, wie weit oder wie lang das Kursziel im Einzelfall übertroffen wird. Dabei gilt: Je unwahrscheinlicher das Kursziel, desto höher die mögliche Rendite, die bei speziellen High-Yield-One Touch Optionen (etwa im Wochenendhandel bei BDSwiss) schon mal bei bis zu 500% liegen kann.

BINÄRE OPTIONEN BROKER VERGLEICH
RangAnbieterMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
0%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
10%89%10 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter